Es gibt Momente, da kann man es einfach nicht fassen. Als ich mit dem Bloggen anfing, dachte ich: Ok, könnte Spaß machen. Tja und irgendwie habe ich dann Blut geleckt. 

6 Jahre zwischen den Seiten

Inzwischen gibt es Reading Books bereits seit insgesamt 6 Jahren und wenn ich zurück blicke, dann ist einiges passiert. Das Design hat sich mehrfach geändert. Die Struktur der Rezensionen ist auch viel umfangreicher und eben anders geworden. Tja, der Blog ist irgendwie mit mir älter geworden. War das Design anfangs noch verspielt, ist es inzwischen relativ einfach gehalten. Mir gefällt der klare Rahmen – und ich hoffe euch auch.

In den 6 Jahren habe ich einige Freundschaften geschlossen, Gleichgesinnte getroffen und die FBM wird jährlich fest geplant. Wenn ich zurück denke, von “kleinen” Bücherregalen bis zum eigenen Lesezimmer mit “Regalwand” hat sich nicht nur beim Blog einiges getan. Nicht immer war alles gut, es gab Rückschläge – ein Hackangriff und anderen Ärger – doch ich bin noch immer da. Man lernt aus seinen Fehlern und mit ihnen. Aber auch technisch habe ich mit diesem Blog einiges gelernt. So kann es weitergehen. 

Wir feiern gemeinsam

Natürlich soll ein 6. Geburtstag auch ordentlich gefeiert werden. Vom Alter her kommt der Blog bald in die Schule, aber bevor ich nun anfange kleine Tütchen zu basteln, gibt es natürlich lieber Bücher 😉

Odinskind

Dieses Buch ist für mich eines DER Highlights in diesem Jahr. Natürlich müsst ihr es deswegen unbedingt lesen.

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat … ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

neu, HC

Alles so leicht

“Alles so leicht” ist entgegen seinem Titel nicht unbedingt ein leichtes Buch. Die Thematik ist hart, aber gut umgesetzt. Essstörungen gehören heute leider schon zum “normalen” Weltbild. Dieses Buch klärt auf eigenem Weg auf. 

Stevie ist siebzehn und hatte es fast geschafft. Sie stand so kurz vor ihrem Ziel, endlich zu verschwinden aus diesem Körper, aus diesem Leben, aber wie soll das hier funktionieren? Auf Schritt und Tritt wird sie kontrolliert, immerzu soll sie irgendetwas essen. Und da ist auch noch Anna, diese Therapeutin, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan.

Eine Geschichte von solch einer Wucht und Schönheit, dass man immerzu Sätze unterstreichen möchte

(1x gelesenes RE)

Emily Bones – Die Stadt der Geister

Lust auf eine Geistergeschichte der etwas anderen Art? Dann ist “Emily Bones” genau richtig. Sie ist witzig, schräg und absolut einmalig – übrigens nicht nur etwas für junge Leser 😉

Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein Traum. Entsetzt stellt sie fest, dass sie gestorben ist und nun als Geist auf dem Friedhof Père Lachaise herumspuken muss. Aber sie denkt gar nicht daran, sich damit abzufinden. Denn sie ist keines natürlichen Todes gestorben, und fortan hat Emily nur noch ein Ziel: Sie will ihren Mörder finden und sich das Leben zurückholen, das er ihr gestohlen hat. Doch das ist selbst für einen Geist viel gefährlicher, als Emily es je für möglich gehalten hätte …

1x gelesenes RE, HC

So, wie könnt ihr nun teilnehmen? Kommentiert bis zum 15.09.18 23:59 einfach welches der drei Bücher ihr gewinnen möchtet und schon seid ihr im Lostopf. Bei Facebook und Instagram wird es in den nächsten Tagen übrigens weitere Chancen geben, also schaut vorbei und sichert euch ein Zusatzlos.

Teilnahmebedingung:

  1. Ihr seid über 18 oder habt die Zustimmung eurer Eltern.
  2. Ihr wohnt innerhalb DE – AT+CH mit Portobeteiligung ok.

Ausgelost wird am 16.09.18 im Laufe des Tages. Die Gewinner werden dann hier bekannt gegeben.

Gewinner

Gewonnen haben:

Odinskind – Imke

Emily Bones – Anna Weimer

Alles so leicht – Carina

Herzlichen Glückwunsch euch dreien 🙂 Bitte lasst mir eure Adressen bis Mittwoch 19.09.18 an info AT reading-books.de zukommen, damit ich den Versand vorbereiten kann. Bei Nichtmeldung erfolgt eine Neuverlosung des Buches. 

15 Replies to “So lang ist das schon her?

  1. Hi herzlichen Glückwunsch ich finde es super das es deinen Blog schon so lange gibt und wünsche dir und uns das es deinen Blog auch noch viele viele Jahre gibt. Ich würde mich riesig über das Buch Emily Bones – Die Stadt der Geister freuen, weil deine Buchbeschreibung mich jetzt sehr neugierig zurückgelassen hat. Alles Liebe

  2. Herzlichen Glückwunsch zur 6-jährigen Blogexistenz!
    Gerne würde ich in dem von dir hochgelobten von Siri Pettersen publizierten Opus Odinskind schwelgen um zu detektieren, welchen Verlauf der dramatisch anmutende Plot nimmt.
    Beste Grüße
    Falko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.