Welches Mädchen träumt nicht schon seit Kindestagen von seiner eigenen Hochzeit? Wir haben schon Jahre vorher das Bild unseres Traumkleides im Kopf. Wissen wie die Feier aussehen soll. Wo wir feiern möchten. Wer unbedingt dabei sein muss. Im Grunde haben wir die Checkliste für unsere Hochzeit also über Jahre hinweg im Kopf – bis es dann tatsächlich soweit ist. Als ich vor zwei Jahren meine Hochzeit plante, war mein Kopf plötzlich leer und entsprechend chaotisch wurde es dann auch. Ich habe daher einmal zusammengefasst, was keinesfalls vergessen werden sollte.

Checkliste für die Vorbereitung

Die Planungsphase ist mit eine der aufregendsten Zeiten bei der Hochzeit. Jetzt wird die Location ausgesucht, der Fotograf bestellt und vieles mehr. Natürlich gibt es dabei auch einige Punkte zu beachten. Leider geht dabei manchmal auch etwas unter, weshalb ich einmal eine kleine Liste zusammengestellt habe was jetzt wichtig ist.

  1. Gästeliste – Wer soll alles bei der Hochzeit dabei sein?
  2. Location – Wichtig: Sie muss ausreichend groß für die Gästeliste sein, aber nicht zu groß falls einige absagen. 
  3. Fotograf – Schaut euch Arbeiten an und trefft euch ggf. zum Vorabgespräch.
  4. Torte – Wird kein Komplettpaket in der Location gebucht, sollte auch der Konditor ausgewählt werden. Einige haben auch hier Bilder ihrer bisherigen Arbeiten. 
  5. Florist – Hier ist es ratsam bereits frühzeitig anzufragen und ggf. zu vergleichen. Wer früh bucht, hat später keine Terminprobleme.

Das sind die grundlegenden Bestandteile einer jeden Hochzeit. Natürlich sollte nicht alles auf den letzten Drücker erledigt werden, denn vieles baut aufeinander auf. Die Gästeliste ist beispielsweise ausschlaggebend für die Größe der Location. Sie gibt außerdem Anzahl und Größe der Tische vor und hat damit Auswirkung auf die Arbeit des Floristen. 

Karten der Hochzeit

Ein weiterer großer Punkt für jede Hochzeit sind die verschiedenen Karten. Mit den reinen Einladungskarten ist es oft nicht getan. Inzwischen werden gern auch “Save the Date” Karten vorab versendet – unsere gingen 9 Monate vor der Hochzeit auf die Reise. Spätestens 3 Monate vor der Hochzeit sollte dann auch die eigentliche Einladung auf dem Weg sein und wer es ganz genau nehmen möchte, kann dann mit den Karten für die Tische beginnen. Hier gibt es: Tischkarten, Platzkarten, Menükarten. Die Möglichkeiten sind vielseitig und ob wirklich alles gebraucht wird hängt auch von der Gästezahl ab. 

Design & Dekoration

Um die Hochzeit zu etwas ganz Besonderen zu machen, ist es gut das eine oder andere Detail einfließen zu lassen. Was genau das ist, hängt von euch ab und kann mehr oder weniger offensichtlich werden. Folgende Fragen könnten als Ideenfinder fungieren:

  • Was macht euch als Paar aus?
  • Wie habt ihr euch kennengelernt?
  • Was mögt ihr besonders gern?

Es sind schöne Hingucker, wenn sich die Geschichte eures Kennenlernens durch kleine Details auf der Tischdekoration wiederfindet. Oder wie wäre es mit einer kleinen Geschichte, die ihr als Spiel umfunktioniert und so als Paar eure Gäste unterhaltet? Die Möglichkeiten sind vielseitig und die Dekoration damit später auch sehr individuell. 


Ihr seht, die Planung ist eine Menge Arbeit und lässt sich nicht innerhalb weniger Wochen erledigen. Ashley im neuesten Band der Until You Reihe von Aurora Rose Reynolds hat es da gut. Sie muss ihre Hochzeit nicht groß planen. Sie heiratet ihren Chef einfach im Alkoholrausch in Las Vegas. Was dann passiert könnt ihr selbst im Buch nachlesen. 

Im Rahmen der Blogtour zu “Until You – Ashlyn” gibt es insgesamt 5 Exemplare des Buches in Print + Block und Lesezeichen zu gewinnen. Beantwortet hierfür einfach folgende Frage in einem Kommentar:

Was dürfte bei eurer Hochzeit keinesfalls fehlen?

Gewinnspiel wird organisiert von Netzwerk Agentur Bookmark. Mit eurem Kommentar erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

7 Replies to “Checkliste – Das darf auf keiner Hochzeit fehlen

  1. Nachdem ich eine Hochzeit schon hinter mir habe und nicht nocheinmal das Verlangen danach habe ist es schwer dies ehrlich zu beantworten denn so würde ich sagen es ist mir egal ich habe kein interesse daran!

    Doch wenn eine Antwort gewünscht ist müsste ich sagen die Standesamtliche Trauung dürfte nicht fehlen und reicht mir volkommen aus!
    LG Jenny

  2. Huhu Annett,

    danke für deine ausführliche Checkliste! 😀 Wer sich an die hält, der kann nichts mehr falsch machen.

    Auf meiner Hochzeit darf auf keinen Fall eine Live Musik fehlen. Ohne Livemusik wäre es für mich keine Hochzeit. 🙂

    Benny.

  3. Das ich schon meine persönliche Traumhochzeit vor 15 Jahren hatte, dürfte nach wie vor die Kutschfahrt und der Autokorso hinter uns nicht fehlen. Das war total schön. Es gibt aber auch Sachen, auf die ich heute verzichten würde.

    Liebe Grüße

    Daniela Schubert-Zell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.