Weil ich dich zum Atmen brauche

Dieses Buch habe ich beim Stöbern über Netgalley entdeckt. Das Cover fiel mir einfach auf und der Klappentext klang dann so verführerisch, dass ich es einfach lesen musste. Ab und an mal ein Buch fürs Herz muss einfach sein <3 😉
Allisons Leben liegt in Scherben. Sie hat während ihrer Schulzeit in einer Kleinstadt in Pennsylvania alles erduldet: Gewalt, Intrigen und Manipulation. Nach dem Abschluss hofft sie auf einen Neuanfang. Doch als sie auf dem Weg zu einem Konzert den Park durchquert, trifft sie auf ihre alten Peiniger. Und alles ist wie früher. Wäre da nicht der schweigsame Musiker Jess, der genau im richtigen Moment auftaucht. Er rettet Allison und weicht ihr von da an nicht mehr von der Seite. Die beiden kommen sich näher und werden schließlich ein Paar. Doch wird ihre Liebe die Narben der Vergangenheit heilen können? Und was wird passieren, wenn Jess Allison eines Tages doch nicht beschützen kann?
Der Einstieg ins Buch war sehr gut. Es beginnt, wie nicht anders erwartet, mit ein wenig Vorgeplänkel um in die Story reinzufinden. Ziemlich schnell steckt der Leser dann allerdings auch schon mittendrin und erlebt eine der typischen Lebenszenen von Allison. Ihr Leben ist nicht gerade einfach, wie der Klappentext schon deutlich machte und so waren diese Geschehnisse zu Beginn des Buches auch nicht überraschend. Dennoch schockierte es wie deutlich die Autorin trotzt allem war, auch wenn sie nicht zu sehr ins Detail ging.

Charaktere

Allie ist eine junge Frau mit einer eher schwierigen Familie. Das Thema seelische Gewalt steht hier ganz weit vorn, sodass das Mobbing in der Schule fast schon in den Hintergrund rückt. Es ist extrem wie diese Art der „Erziehung“ einen Menschen formt, sein Selbstbewusstsein im Keim erstickt und sich in purer Angst äußern kann. Die Autorin war hier teilweise sehr detailliert und fast schon schockierend im Schreibstil. Das macht es beim Lesen einfach Allie besser kennenzulernen aber auch ihre Situation zu verstehen. Was mich persönlich überrascht: Sie hat sich trotz allem einen kleinen Rest innere Stärke bewahrt, was nicht zuletzt auch ihren Freundinnen zu verdanken ist.


Handlung_Stil

Ich möchte bei der Handlung nicht zu sehr ins Detail gehen, da das schnell vieles vorweg nimmt. Der Klappentext gibt hier bereits einen recht guten Abriss. Was ich allerdings sagen möchte: Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wow! Selten schafft es jemand mich rundum im Stil zu begeistern. Es gibt immer Kleinigkeiten, die beim Lesen auffallen oder irgendwie nicht passen. „Weil ich dich zum Atmen brauche“ ist jedoch so toll geschrieben, dass mir fast die Worte fehlen um es zu beschreiben. Der Stil ist teilweise objektiv, teilweise sehr detailliert, manchmal regelrecht emotionsgeladen und dann wieder rasant.

Fazit

Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Es ist spannend, mitreißend und extrem emotional. Taschentücher sind ein absolutes Muss beim Lesen und vielleicht auch etwas Schokolade. Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen, da es immer schwieriger wurde es einmal zu Seite zu legen. Wirklich mehr als empfehlenswert und eines meiner Lesehighlights in diesem Jahr.

5-Sterne

One Reply to “Weil ich dich zum Atmen brauche”

  1. Ich liebe emotionale und mitreißende Bücher.
    Es gibt nicht schöneres zu lesen!!
    Dankeschön für die tolle Buchvorstellung, ich habe mir das Buch sofort in den Warenkorb bei Thalia gepackt haha 😀
    Schon alleine der Titel ist toll *-*
    Liebst, Malin.

Schreibe einen Kommentar zu Malin Rie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.