Erinnert ihr euch manchmal noch an eure Kindheit? Wie war damals alles einfach und unkompliziert. In der Schule wurde es mit jedem Jahr schon schwieriger und stressiger. Ständig dieses Lernen für irgendeine Arbeit – wer hatte darauf schon Lust? Jetzt im Berufsleben sehnen wir uns manchmal noch in diese entspannten Jahre zurück. Stress und zahlreiche Verpflichtungen bestimmen heute unseren Alltag. Das ganze Leben ist um einiges schneller geworden. Wer da mithalten möchte, setzt sich schnell selbst unter Druck und produziert nur noch mehr eigenen Stress.

Stress durch selbst erzeugten Druck – Quelle: Pixabay

Wir alle sehnen uns vermutlich regelmäßig nach einem Moment der Ruhe, der Möglichkeit einfach einmal durchzuatmen. Im Alltag bleibt dafür allerdings kaum Zeit. Es gibt verschiedenste Ansätze um mehr Ausgeglichenheit zu erreichen. Eine bessere Selbstorganisation zum Beispiel. Alles wird im Kalender und vielen kleinen Listen erfasst. Nun ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich persönlich fühle mich dann nur noch mehr unter Druck gesetzt.

Einblick Spirit Journal – Romance Edition Verlag

Achtsamkeit ist ein anderer Weg. Es gibt verschiedene Übungen und Meditationen um zu mehr Ruhe zu finden und dem Stress Herr zu werden. Was genau Achtsamkeit dabei eigentlich ist, lässt sich schwer definieren.


Achtsamkeit ist ein Moment passiver Geistesgegenwart, in dem ein Mensch hellwach den gegenwärtigen Zustand seiner direkten Umwelt, seines Körpers und seines Gemüts erfährt, ohne von Gedankenströmen, Erinnerungen, Phantasien oder starken Emotionen abgelenkt zu sein, ohne darüber nachzudenken oder diese Wahrnehmung zu bewerten.

Definition Achtsamkeit – Wikipedia


Joseph Goldstein “Achtsamkeit, was es ist und was es nicht ist” (Englisch)

Achtsamkeit – Übungen & Meditation

Achtsamkeit stammt aus der buddhistischen Lehre. Achtsamkeit ist keinesfalls mit Aufmerksamkeit gleichzusetzen. Vielmehr wird bei der Achtsamkeit die eigene Fähigkeit zur Aufmerksamkeit genutzt um innere Einstellungen zu entwickeln und im eigenen Leben Raum zu geben. Dazu gehören Akzeptanz, Geduld, Vertrauen aber auch Selbstliebe, Dankbarkeit und Großzügigkeit.

Beispiel einer Aufmerksamkeitsübung im Spirit Jounal

Es gibt verschiedene Achtsamkeitsübungen um dies zu erreichen. Im neuen Spirit Journal des Romance Edition Verlags wird der Leser an die Hand genommen und schrittweise an das Thema herangeführt. 105 Tage Achtsamkeit für mehr Selbstliebe, Leichtigkeit und Erfolg im Leben. Jede Woche beginnt Sonntags mit einer Achtsamkeitsübung, die uns das Prinzip näher bringt und hilft Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren. Die tägliche Selbstreflexion unterstützt den Weg zu mehr Selbstliebe und Leichtigkeit.

3 Replies to “Achtsamkeit – der Weg zum Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.