So heute gibt es einige Rezensionen von mir. Da mein Rechner bzw. die zugehörige Festplatte unter der Woche leider das Zeitliche segnete, konnte ich lange nicht schreiben. Das wird heute aufgeholt 🙂 Den Anfang macht “Norden ist, wo oben ist” von Rüdiger Bertram aus dem Ravensburger Verlag. Schon das Cover finde ich überaus hübsch und gelungen. Da ich das Buch ja nun kenne, kann ich auch sagen, dass die Geschichte in einigen Teilen darauf durchaus erkennbar ist 🙂

Gelesen habe ich “Norden ist, wo oben ist” übrigens im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks. Es hat mich direkt angesprochen und für die zwei Mädels meiner Eltern dürfte es ja auch interessant sein. Sie sind beide kleine Leseratten und da muss es natürlich ausreichend Lesenachschub geben.

Nun aber zur Geschichte: Sie ist gut geschrieben, leicht verständlich und mit einer ordentlichen Portion Abenteuer versehen. Genau richtig für Kinder ab 10 Jahren, was auch der Leseempfehlung für “Norden ist, wo oben ist” entspricht. Mir persönlich hat gefallen, dass er auch verschiedene gesellschaftliche Themen geschickt mit einbezogen hat: das Thema Handy und die eventuelle Abhängigkeit davon wurde beispielsweise fast schon nebenbei thematisisert. Das fällt aber vermutlich eher den älteren Lesern auf. Insgesamt liegen dem Buch jedoch verschiedene moralische Werte zu Grunde, die in einer abenteuerlichen Geschichte präsentiert werden. Insgesamt hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich bin schon sehr gespannt, wie es all die Kinder dort draußen aufnehmen 🙂 Von uns gibt es an dieser Stelle jedenfalls die vollen 5 Sterne, denn “Norden ist, wo oben ist” ist nicht nur vom Cover sondern insgesamt sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.