Schaut her sie ist da 😀 Ich freu mich so und bin auch total erleichtert, dass sie nicht so grell aussieht, wie ursprünglich befürchtet ^^ Jaaa ich habe etwas gebastel in Vorbereitung auf die Buchmesse. Herausgekommen ist dabei diese Tasche, die mich auf die Messe begleiten wird 🙂 Die Farben gleichen denen hier im Blog und so sollte es eigentlich zu keinen Verwechslungen kommen 😉

Ich bin heute gleich nach Haus geflitzt als ich die Nachricht im Tracking gesehen habe 😀 Doch es war nicht die einzige Überraschung, die auf mich wartete. Buchpost ist ebenfalls gekommen: Phobia von Wulf Dorn – ein Buch um das ich schon eine Weile herumschleiche und es schon vom Cover einfach nur interessant finde 🙂 Vielen Dank an den Heyne Verlag für diese tolle Wochenend-Überraschung 😀

Angst hat ein Zuhause

Eine Dezembernacht im Londoner Stadtteil Forest Hill. Sarah Bridgewater erwacht, als sie ihren Mann überraschend früh von einer Geschäftsreise nach Hause kommen hört. Doch der Mann, den sie in der Küche antrifft, ist nicht Stephen. Er trägt jedoch den Anzug ihres Mannes, hat dessen Koffer bei sich und ist mit Stephens Auto nach Hause gekommen. Der Fremde behauptet, Stephen zu sein, und weiß Dinge, die nur Sarahs Mann wissen kann.
Für Sarah und ihren sechsjährigen Sohn Harvey beginnt der schlimmste Alptraum ihres Lebens. Denn der Unbekannte verschwindet ebenso plötzlich wieder, wie er bei ihr aufgetaucht ist, und niemand will ihr glauben. Nur ihr Jugendfreund, der Psychiater Mark Behrendt, kann ihr jetzt noch helfen. Ein psychologisches Duell mit dem Unbekannten beginnt. Und von Stephen Bridgewater fehlt weiterhin jede Spur ….

Ich bin wirklich unglaublich gespannt auf dieses Buch, doch es ist nicht das einzige, welches diese Woche bei mir eingetroffen ist. Auch “Days of Blood and Starlight” ist diese Woche bei mir eingetroffen. Dieses habe ich bei Blogg dein Buch erhalten und freue mich schon auf das Lesen.

Karous Welt ist zusammengebrochen: Ihre große Liebe, der Seraph Akiva, ist für den Tod ihrer Familie verantwortlich. Jetzt hat sie nur noch ein Ziel: den jahrtausendealten Krieg zwischen den Chimären, zu denen sie selbst gehört, und den Seraphim zu beenden. Gemeinsam mit ihrem einstigen Feind Thiago -dem Weißen Wolf- zieht Karou sich in die Wüste Marokkos zurück, um dort eine neue Armee zu bilden. Eine Armee aus Monstern. Und wenn es nach Karou geht, wird zumindest die letzte Vertraute, die ihr geblieben ist, ihre beste Freundin Zuzana, aus alledem herausgehalten werden. Wer Zuzana kennt weiß allerdings, dass sie sich nicht gerne bremsen lässt…
Akiva dagegen will sich unbedingt von seiner Schuld befreien. Er hatte nur im Irrtum gehandelt, dachte Karou wäre tot, und wollte sie rächen. Um seine Tat zu sühnen, plant er deshalb einen gefährlichen Verrat an seinen eigenen Leuten.
Aber wird Akivas Plan aufgehen? Und kann Karou ihre Trauer überwinden, und Akiva jemals verzeihen?

Ihr seht es gibt wieder einiges zu tun für mich. In diesem Sinne: Ich wünsche euch ein entspanntes Lesewochenende 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.