Ein neues Buch von Marah Woolf *kreisch* Ok, ich glaube bei diesem Buch waren wir alle schon im “Fangirlmodus” als erstmalig das Cover enthüllt wurde oder? Es ist einfach traumhaft und ich könnte hier jetzt hunderte Herzchen setzen 😉 Ich hatte vergangenes Jahr zur Buchmesse das Glück als eine der ersten bei einem Meet & Greet mit der Autorin bereits ein paar Zeilen aus dem Buch zu erhalten. Vor einiger Zeit konnte ich es dann überraschend schon in den Händen halten und ja, sämtliche Herzchen wären berechtigt. Ich bin auch jetzt noch hin und weg von dem Cover sowie der gesamten Aufmachung des Buches.

„’Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?’ Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. ‘Liebe mich nicht.’“

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Einstieg

Ich muss sagen, als ich erstmals von diesem Buch hörte dachte ich “ok, Neuauflage von ‘Göttlich verliebt’…” Ist es allerdings gar nicht. Der Ansatz ist zwar entfernt ähnlich, aber doch komplett anders. Ich kennen nun Marahs Schreibstil schon ziemlich lange, habe zahlreiche Bücher von ihr gelesen und wusste daher was mich erwartet. Da ich bereits dank des Meet & Greet etwas aus dem Buch gehört hatte, fiel mir der Einstieg sehr leicht – aber so wäre es sehr wahrscheinlich auch ohne die kleine Lesung damals gewesen 😉

Charaktere

Jess ist ein ganz normales Mädchen und damit irgendwie das typische Klischee für diese Art Bücher. Sie ist nicht wirklich etwas Besonderes, gehört nicht zu den bestaussehendsten und beliebtesten Schülerinnen an ihrer Schule. Ihre beste Freundin dagegen wird von allen Schülern umschwärmt, könnte an jedem Finger einen haben, interessiert sich allerdings hauptsächlich für ihren Freund.

Soweit ist die Mischung nicht unbedingt spannend. Das wird auch nicht besser, wenn man ein paar absolut heiße Götterbursche mit in die Runde wirft. Das ganze hat so einen gewissen “Good Girl – Bad Boy” Touch aber nun ja. Es kommt zu großem Teil darauf an, was die Autorin daraus macht und genau darauf war ich gespannt.

Handlung_Stil

Marahs Stil ist wie gewohnt flüssig und gut zu lesen. Er packt dich an der Nase und zwingt dich immer weiter zu lesen. Das kenne ich bereits von ihren anderen Büchern und vermutlich musste ich auch dieses gerade deswegen unbedingt lesen. Auch wenn die Figuren eher klischeehaft sind, verspricht ein Buch von Marah Woolf doch immer sehr gute Unterhaltung.

Ich sagte ja bereits, dass der Handlungsansatz entfernt mit anderen Büchern vergleichbar ist. Doch ich bin froh, dass Marah wieder einen komplett neuen Weg gegangen ist. Sie hat verschiedene Ansätze zusammengeworfen und einmal gut durchgemischt. Dank ihres flüssigen, teils witzigen Stils wird das ganze dann noch echt unterhaltsam und spannend. Es gibt verschiedene kleine Höhepunkte, der Spannungsverlauf gleicht einer Achterbahnfahrt. So gesehen, wirklich gut und definitiv nicht langweilig!

Fazit

Während ich dieses Buch gelesen habe, schrieb ich der Autorin schon mittendrin bei Facebook eine Nachricht. Ohne das Ende zu kennen, hatte es mich bereits begeistert, überzeugt und in einen kompletten Fanmodus fallen lassen. Auch jetzt, nach dem Lesen bin ich noch restlos begeistert und könnte direkt Band 2 anhängen. Leider erscheint dieser aber erst im Herbst und die kleine Leseprobe am Ende des Buches macht es nicht gerade besser 🙁

5-Sterne

Weitere Infos zum Buch findet ihr hier.

PS: Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich mich entschlossen die zahlreichen Herzchen in dieser Rezi nicht zu setzen. Ihr könnt sie euch aber quer durch den Beitrag dazu denken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.