Die Bruderschaft der Black Dagger 1 – Nachtjagd

Black Dagger 1 – Nachtjagd – geschrieben von J.R. Ward – veröffentlicht im Heyne Verlag

Die Bruderschaft der Black Dagger… Düster und geheimnisvoll präsentieren sich in dieser Serie die Krieger des Vampirvolks.

Angeführt von Wrath sind die Black Dagger die letzten Krieger der Vampire mit dem Auftrag ihr Volk und die Menschen vor dem Bösen zu beschützen. In teilweise dramatischer Weise muss sich jeder der Krieger seinem Schicksal stellen was so manche interessante Wendung bereit hält.

In Teil 1, Nachtjagd, muß sich Beth, eine menschliche Reporterin, mit einem Mord beschäftigen. Was sie nicht weiß, der geheimnisvolle Fremde der da so plötzlich in ihr Leben tritt ist Wrath, ein Vampir. Er scheint auch etwas mit dem Mord zu tun zu haben. Alles kommt Beth sehr mysteriös und verworren vor.
Doch trotz ihrer Zerrissenheit beginnt sie eine heisse Affäre mit Wrath mit ungeahnten Folgen für sie und ihr bisheriges Leben. Denn sie ist eine Halbvampirin mit der keiner gerechnet hat, vor allem nicht Wrath. Beth steht kurz vor ihrer Wandlung zum vollen Vampir und ahnt noch nichts davon. Hinzu kommt, dass die sogenannte Transition auch noch sehr gefährlich für sie ist. Nicht jeder überlebt das. Und als ob die Sorge um Beth und das Gefühlschaos in seinem Herzen Wrath nicht schon genug zu schaffen machen würden, treten auch noch die “Lesser” verstärkt auf den Plan. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht die Vampire auszurotten und sind unter anderem für den Tod von Beth Vater verantwortlich.

Black Dagger ist ein Muss für alle Fantasy Fans. Düster, erotisch und geheimnisvoll… J.R. Ward schafft es in ihrer Serie ein Welt zu erschaffen, von der man von Anfang an gefesselt ist. Mit klassischen Vampir-Klischees braucht man hier nicht zu rechnen. Moderne, actionreiche und sehr sexy Vampire sind an der Tagesordnung, bei denen der dunkle Humor auch nicht zu kurz kommt. Einmal angefangen kann man das Buch einfach nicht mehr weg legen… 🙂

One Reply to “Die Bruderschaft der Black Dagger 1 – Nachtjagd”

  1. Ich habe diesen ersten Band von Black Dagger auch bereits gelesen. Die Serie steht schon seit geraumer Zeit auf meiner persönlichen Leseliste. Dennoch bin ich erst in diesem Jahr dazu gekommen einen ersten Blick in sie zu setzen.

    Der Ansatz für Vampire ist in dieser Serie ein nicht gänzlich unbekannter. Vampire sind nicht automatisch Vampire. Sie werden geboren, jedoch sind ihre Eltern oder zumindest ein Elternteil ein Vampir. Wenn diese “Kinder” volljährig werden, beginnt die Uhr zu ticken. Nicht jedes Vampirkind wird automatisch auch zu einem Vampir, doch wenn sie einer werden, dann ist die Transition alles andere als einfach. In Black Dagger 1 – Nachtjagd trifft es Beth, die als Tochter von Darius das ‘Vampirgen’ in sich trägt. Darius wiederum gehört zur Bruderschaft der Krieger unter den Vampiren. Diese beschützen die Vampirgesellschaft vor den sogenannten Lessern, die versuchen die Vampire vollständig auszurotten. Dieser Kampf tobt bereits seit Jahrhunderten und wird so schnell auch nicht enden. Darius selbst ist jedoch tot und hat es Wrath, seinem Nachfolger überlassen sich um Beth zu kümmern.

    Das Zusammentreffen dieser beiden Charaktere ist turbulent und vielschichtig. Auf beiden Seiten geraten die Gefühle durcheinander und dennoch will es zunächst weder der eine noch der andere zugeben. Diese Verwirrung und ständige Entwicklung der unterschiedlichen Gefühlsregungen der Hauptpersonen ist im Buch gut beschrieben – ohne jedoch zu ausgeschönt zu werden. Diese Mischung macht die Geschichte interessant. Es werden verschiedene Ebenen der Handlungen und Sichtweisen der Charaktere beleuchtet. Die Charaktere selbst sind ebenfalls systematisch aufgebaut und in ihrer Entwicklung logisch angelegt. Dadurch ist das ganze Buch in sich stimmig und durch die turbulente Spannung der Handlung ein durchaus empfehlenswertes Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.