american-brownies

American Brownies

Sie sind ein Klassiker und besonders beliebt bei meinem Mann: Brownies. Meist habe ich in der Vergangenheit einfach eine Fertigmischung gekauft, grad alles zusammengerührt und in den Ofen geschoben. Sie schmecken zwar gut, sind aber auch immer wieder gleich. Aus diesem Grund habe ich nach Rezepten gesucht, mir verschiedene angesehen und letztlich beschlossen dieses einmal auszuprobieren.

zutaten
200g Zartbitter Schokolade
4 Eier
340g Zucker
170ml Öl
175g Mehl
1TL Backpulver
1/2TL Salz
1TL Vanille-Extrakt (alternativ 2EL Vanillezucker)
Fett für die Form
zubereitung

Schritt 1: Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen, damit sie etwas abkühlen kann. Am besten jetzt bereits den Backofen vorheizen (160°C bei Umluft, sonst 180°C).

Schritt 2: Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker dazugeben und immer gut weiter rühren, damit sich alles gut verbindet.

Schritt 3: Mehl, Salz und Backpulver sowie das Vanillepulver (oder den Vanillinzucker) miteinander vermischen und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Mischung rühren (per Hand) bis ein weicher Teig entsteht.

Schritt 4: Fettpfanne (40 x 28cm) oder eine passende Backform fetten und den Teig einfüllen. Alles noch einmal glatt streichen und dann ab in den Ofen für etwa 20-25 Minuten. Anschließend abkühlen lassen und in handliche Stücke schneiden.

und

Ich muss sagen diese Brownies duften so unglaublich gut, wenn sie aus dem Ofen kommen, dass ich meinen Mann regelrecht davon abhalten musste gleich über sie herzufallen. Frisch aus dem Ofen sollte alles erst einmal abkühlen. Hat er nicht wirklich eingesehen, aber sich letztlich doch dran gehalten ;D Nun ja, zum Trost war er dann auch der Erste, der schließlich probieren durfte.

Seine Wertung: Lecker, aber nicht schokoladig genug. War ja irgendwie klar XD

Ich bin mir nicht sicher, ob die Backmischungen eigentlich nur ein falsches Bild von den Brownies vermitteln aber er ist sie nunmal gewöhnt. Egal. Merke: nächstes Mal einfach mehr Schokolade dran machen, schadet ja auch nicht :)

Meine Wertung: Das Rezept ist wirklich einfach und die Brownies super schnell zubereitet. Mir persönlich waren sie etwas zu süß, sodass ich beim nächsten Mal weniger Zucker verwenden werde.

Gefunden habe ich das Rezept übrigens bei Chefkoch und dabei wieder einmal festgestellt, dass ich meine Sammlung an Back- und Kochbüchern definitiv noch ausbauen muss XD Nun fürs erste habe ich mir die App zur Seite einmal heruntergeladen. Kann ja auch nicht schaden und leckere Rezepte kann man ja überall mal finden :)

Ich werde sie auf jeden Fall noch einmal machen und sicherlich etwas variieren. Schokostücken im Teig kommen bestimmt gut oder Früchte… Ich habe bereits ein paar Ideen und werde vom Ergebnis berichten :)

Ein Gedanke zu „American Brownies

  1. Die sehen auf jeden Fall lecker aus und das Rezept klingt schon vielversprechend :)
    Da mein Mann es nicht ganz so schokoladig mag, wäre das vielleicht gar nicht mal so verkehrt.
    Liebe Grüße
    Ela

Kommentar verfassen