Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass die Bastei Luebbe AG die Plattform „Beam“ unter dem Namen Oolipo neu aufsetzen wird. Nun startet der Verlag ein ganz besonderes Experiment: 5 Autoren arbeiten über fünf Wochen hinweg an einem Thriller welcher anschließend exklusiv über die neue Plattform angeboten wird. Der Thriller erscheint im Serienformat und bietet den Autoren schon allein deswegen diverse gestalterische Mittel.

Mut zum Experiment

Das Zusammenarbeiten mehrerer Autoren gut funktionieren können, haben in der Vergangenheit bereits verschiedene andere Projekte ähnlicher Art gezeigt. Auf Oetinger34 werden beispielsweise bereits sehr erfolgreich Buchprojekte entwickelt und angeboten, die von Autorenteams entwickelt und geschrieben wurden.

Ein Titel zum Experiment der Bastei Luebbe AG ist bisher nicht bekannt, aber erste Hinweise zum Inhalt gibt es bereits. Die Autoren Markus Stromiedel, Sabine Klewe, Martin Conrath, Anette Strohmeyer und Ralf Pingel schicken den Leser auf eine rasante Schnitzeljagd quer durch Deutschland und die angrenzenden Länder.

Oolipo – Ausrichtung auf mobiles Lesen

Die Plattform Oolipo ist kurze Inhalte ausgerichtet, die ein mobiles Lesen über Smartphone oder Tablet angenehmer gestalten sollen. Daraus ergeben sich neben interessanten neuen Ansätzen auch diverse Herausfordrungen für das Team um Stromiedel: „Auf Oolipo wischt man sich quasi durch das Buch. Das bedeutet für un, dass alles kürzer und dichter sein muss.“ Besonders interessant: Der spätere Thrillers wird mit zusätzlichem Material wie zum Beispiel Animationen oder auch Bildern angereichert.

Wir von Reading Books sind bereits gespannt auf das Ergebnis und fiebern dem Start der Plattform und damit dem neuen Bastei Luebbe Thriller entgegen.

Kommentar verfassen