Twitter liest… KW 35

Eine weitere aufregende Woche ist vorbei. Aufregend warum? Nun es ist einiges geschehen, es gab verschiedene Gerüchte und geheime Botschaften, die durch die Bloggerwelt gewandert sind. Habt ihr sie bemerkt?

Bücher, die uns begleiten

Welche Bücher habt ihr in dieser Woche verschlungen? Es gab verschiedene, die empfohlen wurden und unbedingt gelesen werden müssen. Ein großes Thema beispielsweise „Der zerbrochene Mond“ von von Sally Gardner. Dieses Buch wurde beim letzten „Twitter liest“ Beitrag ja bereits mehrfach genannt und hat inzwischen eine recht hohe Position auf meiner Wunschliste inne. Bis ich es tatsächlich lesen kann, werde ich mich aber noch etwas gedulden müssen. Für euch gibt es in der fabelhaften Welt der Bücher bereits eine begeisterte Rezension (für alle, die noch unentschieden sind):

Auch in den Wolken gab es wieder neue Lektüre. „Alice wie Daniel sie sah“ – ein Buch, auf das ich auch bereits mehrfach gestoßen bin. Mehrfach habe ich darüber nachgedacht es zu lesen. Wirklich entschieden habe ich mich aber auch noch nicht. Wer kennt das Buch? Kann es empfehlen oder würde gar davon abraten? Hier gibt es jedenfalls eine der vermutlich vielen Rezensionen dazu:

Bei der lieben Janice ist derweil auch in dieser Woche einiges los gewesen. Nachdem ich die Titel der von ihr gelesenen Bücher schon in der vergangenen Woche sehr interessant fand, werfen sie in dieser Woche noch mehr Fragen auf.

Sunsy hat in dieser Woche ebenfalls für leichtes Aufstöhnen gesorgt – glücklicherweise nicht nur bei mir. Sie hat „Das Verstummen der Krähe“ gelesen – ein Buch, das mir bis Anfang der Woche gar nichts sagte. Doch es hat einen ganz bestimmten Grund, warum sie es gerade jetzt lesen musste. Am 01.09. startet die Twitter-Leserunde zu „Die Stimme des Vergessens“, dem zweiten Teil der Reihe von Sabine Kornbichler. Wer also mit der verstummten Krähe noch den ersten Band lesen möchte, sollte sich nun ranhalten. Ich habe allerdings verlauten hören, dass dies keine Voraussetzung zur Teilnahme an der Leserunde ist 🙂

https://twitter.com/dieleserin/status/503822657801162752

Zum Abschluss noch eine Rezension zu „Im Herzen die Gier“ aus dem Loewe Verlag von der lieben Michaela. Nebenbei: Sie hat auch einen „kleinen“ Shop mit Schmuck und hübschen Lesezeichen. Ich bin in dieser Woche drüber gestolpert und kann euch den Besuch nur ans Herz legen. Was mich aber noch mehr zum Schmunzeln brachte: Das Blogdesign habe ich erst vor einigen Monaten für das Neudesign der Website meiner Mutti verwendet – hat nichts mit Büchern zu tun, war aber doch ein interessanter Zufall 😀

Ein weiteres, absolutes Wunschbuch gab es in dieser Woche bei His & Her zu bestaunen. Ich habe noch nicht einmal den ersten Band gelesen und würde mir schon jetzt den zweiten und dritten unbedingt ins Regal stellen wollen. Warum? Schwer zu sagen. Ich liebe das Cover, es ist eine Dystopie und ich bin einfach unglaublich neugierig auf diese Bücher.

Aktuelles, Interessantes und was sonst noch aus der Reihe fällt

Die Woche war natürlich nicht nur geprägt von Büchern. Auch wenn sie einen gewichtigen Teil eingenommen haben, so hat jeder von uns doch noch so etwas wie einen lesefreien Alltag. Dieser lässt sich auch bei Twitter nicht verbergen. Umso schöner ist es, wenn es immer wieder aktuelle Meldungen und interessante oder lustige Neuigkeiten aus der Welt der Bücher gibt.


https://twitter.com/BBR_on_twitt/status/504686769678610432

Erkenntnisse gibt es übrigens auch in der Bücherwelt, wobei diese wohl für jeden von uns anders aussehen.

Das war die Woche

Puh das war jetzt ganz schön viel oder? Es war aber auch so einiges los in dieser Woche. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Beiträge mit jeder Woche länger werden. Obwohl oder gerade weil ich versuche nur einige Brotkrumen auszuwählen. Vielleicht sollte ich Tageszusammenfassungen machen? Nein Scherz beiseite 😉
So und um das ganze jetzt nicht noch unnötig in die Länge zu ziehen, ein kleiner Ratschlag zum Mitnehmen:

4 Replies to “Twitter liest… KW 35

  1. Hey,
    erst einmal ganz lieben Dank fürs verlinken meiner Rezension und das Lob zu meinem Shop 🙂
    Ich musste jetzt auch schmunzeln, war gerade auf der Seite Deiner Mutter und sehe tatsächlich das gleiche Design 🙂
    Mein Mann und ich haben uns damals für dieses template entschieden, da er zwischendurch mitbloggt und ich die Farben des Blogs soweit neutral halten wollte für beide Geschlechter 🙂
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag,
    LG Ela

    1. Hallo Ela,
      ja das sind wirklich Zufälle manchmal 🙂 Ich habe lediglich die Seiten vertauscht und die Breite etwas angepasst *g* Es stimmt, die Farben sind tatsächlich recht neutral. Das war damals auch einer der Beweggründe für die Wahl dieses Designs. Ursprünglich war die Seite meiner Mutti komplett schwarz, aber diese Gestaltung gefiel ihr dann doch um einiges besser 🙂
      Gruß
      Annett

Schreibe einen Kommentar zu Elas Büchertruhe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.