Dieses Buch stand bereits ziemlich lange in meinem Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Warum kann ich gar nicht mal sagen, denn die Romane von Aurora Rose Reynolds sind eigentlich immer ein Garant für ein paar entspannte Lesestunden. Nachdem nun jedoch der zweite Band der Kings veröffentlicht wurde, musste ich natürlich den ersten Lesen um direkt weitermachen zu können…

Kenton Mayson ist nicht gerade begeistert, als er der draufgängerischen Autumn Freeman Schutz in seinem Haus gewähren soll. Die sexy Stripperin wurde Zeugin eines fünffachen Mordes und muss nun untertauchen, bis der Fall geklärt und der Auftragskoller von ihrer Spur abgekommen ist.

Während Kenton versucht, seine Meinung über Frauen im Allgemeinen und Autumn im Speziellen zu überdenken, hat er alle Hände voll zu tun, den süßen Hintern seines Schützlings zu retten. Aber nicht nur Autumn schwebt in Gefahr, auch sein Herz, denn die Anziehungskraft dieser besonderen Frau stellt alles Bisherige in den Schatten. Dabei muss Kenton bald auf die harte Tour lernen, dass der Schein manchmal trügt….

Die “Underground Kings” war nach “Until Love” die zweite Reihe, die von Aurora Rose Reynolds bei Romance Edition erschien. Die Mayson Brüder haben viele von uns ja direkt begeistert und immer wieder gefesselt. Mit Kenton tritt nun ein Cousin der Brüder in Aktion. Bisher hatte er seine Cousins immer um ihre Frauen und ihr Schicksal beneidet, doch mit Autumn scheint ihn nun sein eigenes einzuholen.

Die Story klingt wieder wie aus einer Crime Serie entnommen. Eine Stripperin wird Zeugin eines mehrfachen Mordes und steht damit plötzlich ebenfalls auf der Abschussliste. Um sie zu schützen wird sie vor dem Killer versteckt. Während sie in den Serien meist in Schutzgewahrsam genommen wird, schickt Reynolds sie einmal quer durchs Land und lässt sie in einer fremden Stadt untertauchen. Dort hat Autumn weit mehr Freiheiten als normalerweise üblich und kann sich sogar einen Job suchen.

Hier hätte ich eigentlich erwartet, dass sie damit schnell die Aufmerksamkeit des Mörders auf sich zieht. Doch die Realität läuft in Reynolds Büchern manchmal etwas anders und so gibt es noch verschiedene andere Irrungen und Wirrungen, die für allerlei Trubel sorgen. Natürlich wird es dabei auch gefährlich, denn die Mayson Familie wäre nicht sie selbst, würden sich die “harten Kerle” nicht irgendwann von ihrer besten Seite zeigen…

“Underground Kings – Kenton” hat also meine Erwartungen auf ganzer Linie erfüllt. Es ist eine kurzweilige, unterhaltsame Story mit einem heißen Kerl, der an einer starken und zugleich zerbrechlichen Frau verzweifelt. Wer die anderen Bücher der Autorin liebte, der sollte auch diese Reihe definitiv lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.