Schon wieder eine Woche um… Meine stand bereits zu großen Teilen unter den Vorzeichen der Buchmesse. Während ich meine Visitenkarten ja bereits vor Woche bestellt und auch schon erhalten hatte, war ich bzgl. Tasche hin und her gerissen. Sollte es eine Tasche werden oder doch lieber ein Shirt? Womit werde ich am ehesten erkannt? Ich habe ja immer eher das Problem, dass ich nur die Bücher anstarre und niemanden sonst bemerke ^^

Wenn ich an das vergangene Jahr denke, da stellte sich mir diese Frage nicht. Vielleicht liegt es aber auch am geänderten Blogdesign? Die alte Tasche passt nicht mehr und schon allein deswegen musste jetzt zwingend etwas Neues her. Ich bin zudem ein klein wenig stolz, dass nun erstmals auch die Visitenkarten in passendem Design vorhanden sind 🙂 Wie genau diese aussehen? Nun das werde ich euch in einem separaten Beitrag verraten…

Auch Twitter ist in dieser Woche wieder voll von Tweets rund um die anstehende Messe. Neben organisatorischen Hinweise gibt es auch viele Eindrücke, Meinungen und mehr rund um die Buchmesse. Der Nachteil dabei: Mein Terminkalender füllt sich aufgrund der Hinweise irgendwie immer mehr…


https://twitter.com/unabsichtlich/status/514765975833804801
https://twitter.com/Buchkolumne/status/515039832926859265

Aber egal wie voll der Terminkalender wird, ich freue mich schon seeeeehr auf die Messe 🙂

Bücher, Bücher und… ach ja, Bücher

So nachdem heute die Buchmesse mal den Einstand geliefert hat, gehen wir als nächstes zu den Büchern über. Da sind mir auch in dieser Woche wieder einige interessante Neuigkeiten über den Weg gelaufen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Dieses Buch habe ich auch vor einer ganzen Weile gelesen. Es ist mal etwas ganz anderes und genau richtig für Katzenbesitzer aber auch all jene, die einfach einmal abschalten möchten.

Der tägliche (Buch)Wahnsinn

So und nun bevor wir zum Rest des Sonntags kommen und ich später noch den Gewinner zum Bloggeburtstag auslosen, gibt es jetzt noch den alltäglichen (Buch)Wahnsinn. Wir wissen ja alle, die Welt steht nicht still – zum Glück. Auch in dieser Woche zeigt sich wieder, dass wir Bücherblogger ein eigenes Völkchen sind und es nicht immer ganz einfach haben. Beschweren werden wir uns aber alle nicht, oder wenn dann nur ein bisschen 😉

https://twitter.com/dieleserin/status/513620987922092032

Bei manchen Dingen wüsste man sofort wie man sie nutzt, allerdings kann auch das Nebenwirkungen haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.