Es sind nur noch wenige Tage, dann ist 2014 ein weiteres abgeschlossenes Jahr. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich finde, in diesem Jahr ist einfach unglaublich viel passiert 🙂 Langweilig wurde es wohl keinem von uns – nicht zuletzt dank der vielen tollen Bücher in diesem Jahr 🙂

Bücher, Lesen und mehr

Keine Angst, ich werde jetzt nicht jedes einzelne Buch des vergangenen Jahres hier benennen. Das wäre dann wohl doch etwas zu extrem. Aber ich möchte einige erwähnen, die in diesem Jahr doch herausgestochen sind.

Ganz klar benannt werden sollte hier wohl “Endgame” – ein Buch das mit extremer Spannung erwartet wurde, letztlich aber für mich eher enttäuschend war. Wenn ich mir manche Rezensionen so ansehe, war ich damit allerdings nicht gänzlich allein.


https://twitter.com/unabsichtlich/status/542839773182689281

Gab es noch ein anderes Buch, über das in diesem Jahr derart viel geredet wurde? Mir ist keines (zumindest in dieser Hinsicht) in Erinnerung geblieben. Dennoch gibt es natürlich einige Bücher, die ich in diesem Jahr ganz besonders toll fand 🙂 Ganz vorn mit dabei ist für mich “Passagier 23” von Sebastian Fitzek, ein Buch, dass die Gemüter gespaltet hat wie kaum ein anderes.


https://twitter.com/dieleserin/status/531466953500934144

Mein ganz klares Highlight des Jahres ist und bleibt jedoch “Magisterium”. Schon allein die Aufmachung versetzt mich immer wieder in helle Begeisterung und offensichtlich bin ich damit nicht allein.


https://twitter.com/lesenundmehr/status/545694794375127040

Beim Stöbern durchs Netz ist mir dann hier noch eine kleine Ähnlichkeit aufgefallen – oder aber Magisterium sorgt für unvorhergesehene Nebenwirkungen 😉

https://twitter.com/RealMagisterium/status/542193436971905024

Gemeinsam lesen

Das Jahr 2014 stand unter dem Zeichen zahlreicher Aktionen. Es gab gleich mehrere Twitter-Leserunden und noch mehr Blogtouren. Ergänzt wurden diese Angebote durch Lesenächte und größere Leseevents, dank derer dieses Jahr um einiges unterhaltsamer wurde.

So etwas wie die “Urmutter” der Lesenächte und Leseevents ist ja die liebe Anka von Anka’s Geblubber. Sie hat bereits zahlreiche Events in dieser Hinsicht aber auch noch so wahnsinnig viel mehr getan – und das nicht nur in diesem Jahr.

Liebe Anka, ich folge dir nun schon seit langem und auch wenn ich leider nie wirklich die Zeit finde an einer deiner Aktionen teilzunehmen, so würde mir ohne sie doch etwas fehlen 🙂


https://twitter.com/dieleserin/status/449524896344080384

So viel Engagement im Bereich Buch wurde natürlich nicht nur von mir erkannt, sondern auch von vielen Verlagen und noch mehr Autoren. Ich erinnere mich an einen wunderschonen Beitrag der lieben Anka, in dem sie von dem Besuch einer Lesung mit Überraschungseffekt berichtete. In diesem Jahr nun wird ihre Arbeit auch einmal anders honoriert. Liebe Anka, Glückwunsch zur Nominierung für die Longlist des avj Medienpreises 🙂

Doch Anka ist nicht die einzige Bloggerin, die mich über das Jahr begleitet. Nicht fehlen darf hier natürlich auch Iris alias “die Leserin”, welche uns in diesem Jahr mit einigen unterhaltsamen Twitter-Leserunden beglückte. Die Leserunde zum “Passagier 23” hatte ich ja bereits erwähnt. Diese war jedoch nicht die einzige und wird – so hoffe ich – auch nicht die letzte bleiben. Iris war es auch, die uns in diesem Jahr wieder gezeigt hat, wie groß der Zusammenhalt in unserer Twitter-Buch-Runde sein kann und ohne noch einmal alles aufzurollen: ich finde es toll dich auch weiterhin zu lesen 🙂

Gänzlich anders sieht hier die Arbeit von Katja aus. Sie organisiert gefühlt hunderte Blogtouren über das Jahr und ganz nebenbei kümmert sie sich auch noch um zahlreiche Leserunden.

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Blogger, die ich auf Twitter stalke und auf ihren Blogs auch immer mal wieder besuche 😀 Ich liebe die kleinen Tipps und Blödeleien, die regelmäßigen Lieferungen von Kaffee, Tee, Keksen und Schoki und natürlich Sharons Katzen ^^ Ich glaube ich folge dem Blog nur wegen den Vierbeinern… obwohl…


https://twitter.com/unabsichtlich/status/543714232441634816


https://twitter.com/sunsy37w/status/545833464071979008

Ich weiß, ich habe jetzt garantiert noch wen vergessen aber nun ja ihr wisst ja: ich liebe euch alle 😀

Verlagswelt

Nun was wäre mein (und vermutlich euer) Leben ohne all die tollen Verlage dort draußen. Sie versorgen uns regelmäßig mit neuem Lesefutter, das derart vielfältig und unterhaltsam ist, dass niemandem langweilig werden muss. Es gibt nur ein Problem: einer allein kann unmöglich alles lesen. Aber wir bemühen uns dennoch weiter 😀

In diesem Sinne, genießt alle noch etwas die Zeit bis zum Jahreswechsel 🙂 Ich danke jedem einzelnen von euch für die nicht zählbaren, tollen Momente in diesem Jahr und freue mich schon darauf das nächste wieder mit euch zu verbringen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.