Sonea – Die Heilerin

Die Heilering – Sonea – Gilde der schwarzen Magier – Trudi Canavan – Penhaligon Verlag

Sonea weiß mittlerweile wo sich ihr Sohn befindet und hofft einfach drauf ihn bald wieder gesund bei sich haben zu können. Da passiert ein Mord in Immardin, begangen mit schwarzer Magie. Da Lord Kallen ein einwandfreies Alibi hat muß sich Sonea schnell von jedem Verdacht rein waschen, denn sie ist Kyralias einzige Hoffnung sollte wieder ein Angriff erfolgen. Doch während dessen muss sie sich auch mit ihrem früheren Erzfeind Regin auseinander setzen. Kann sie ihm wirklich trauen oder führt er wieder etwas gegen sie im Schilde?

Während dessen lebt sich Lorkin im Berg der Verräter in Sachaka langsam ein. Zwar wollen die Rebellen auch weiterhin von ihm wissen wie man mit Magie heilt, doch er ist fest entschlossen dieses Geheimnis für sich zu behalten. Er versucht stattdessen so viel wie möglich zu lernen und so manche Überraschung hält sich für ihn hier noch verborgen.

Lord Dannyl, der Botschafter Kyralias in Sachaka, erlebt so einige Abenteur in dem ihm fremden Land und muß sich dort so mancher freudigen wie auch schwierigen Überraschung stellen. Auf der Reise durch Sachaka zusammen mit einem Einheimischen Magier gelingt es ihm neue Verbündete zu gewinnen mit denen niemand gerechnet hat.

Ich muß sagen das es zwar ohne Gleichen ist wie die Autorin die verschiedenen Handlungsstränge miteinander verwebt, aber ich fand das Buch im vergleich zu allen anderen ein kleines bisschen langweilig. Gut fand ich das sich die neuen Charaktere jetzt besser raus kristallisieren und durch so manche Irrung das ganze eine Spannung aufbaut die sich wohl im dritten Teil entladen wird. Alles in allem freue ich mich auf Teil 3 der Geschichte und hoffe das sich so mancher Faden den die Autorin in diesem Band spinnt dort dann auch weiter fortsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.