Neuzugänge 02/14

Bevor der Stapel der neuen Bücher zu sehr ansteigt, gibt es heute schon den nächsten Beitrag mit Neuzugängen. Manchmal ist es doch erstaunlich, wie viele Neuzugänge es in wenigen Tagen schon wieder geben kann. Ich brauche wohl bald mal Urlaub um meinen SuB wieder etwas zu reduzieren 😉

Diese drei E-Books habe ich vom Knaur Verlag erhalten. Ich kenne die Serie bisher noch gar nicht und freue mich schon darauf die drei Bände in einem Rutsch lesen zu können 🙂

Wellentraum
Margred ist ein Selkie, ein Wesen der Meere. Nie verbringt sie mit einem menschlichen Geliebten mehr als eine Nacht, stillt sie doch nach dem Tod ihres Gefährten nur noch ihre Sehnsucht. Aber dann begegnet sie dem Polizisten Caleb Hunter, der in einem kleinen Küstenort Zuflucht vor den quälenden Erinnerungen seiner Vergangenheit gesucht hat. Margred teilt mit ihm eine leidenschaftliche Liebesnacht und kehrt danach zurück ins Meer. Aber diesen einen Mann kann sie nicht so einfach vergessen. Ihre Gefühle für Caleb treiben sie zurück an Land, wo bereits ein gefährlicher Gegner auf sie wartet …

Feuerwogen
Als Regina dem verführerischen Dylan begegnet, glaubt sie, endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch nach einer leidenschaftlichen Nacht verschwindet er spurlos. Denn Dylan ist ein Selkie und hat sich ganz dem Leben im Meer verschrieben. Er weiß, er muss Regina vergessen, doch dann gerät sie in höchste Gefahr …

Meereskuss
Lucy Hunter führt ein ruhiges Leben auf der Insel World’s End und ist mit ihrem Beruf als Lehrerin zufrieden. Sie weiß nichts davon, dass sie Selkie-Blut in sich trägt. Doch dann bringt ein attraktiver Fremder sie völlig durcheinander: Selkie-Prinz Conn hat Lucy in einer Vision gesehen und ist davon überzeugt, dass er mit ihrer Hilfe das Überleben seines Volkes sichern kann. Während Conn und Lucy sich voneinander magisch angezogen fühlen, wächst die Bedrohung durch die Feuerdämonen, die Erzfeinde der Selkies. Und Lucy entdeckt nicht nur ihre Liebe zu Conn, sondern auch ungeahnte Kräfte in sich selbst. Nur gemeinsam können Conn und Lucy die Dämonen besiegen …

Zudem gab es in diesem Monat auch Nachschub für meinen Fantasy-Hunger 😉

Erenis ist eine Amazone, eine wunderschöne und mächtige Meisterschülerin der Kriegskunst. Getrieben von einer rastlosen Raserei, fordert sie die stärksten Männer heraus – doch kämpft sie nicht, um zu siegen, sondern um zu töten. Gnadenlos. Fanatisch. Ohne einen einzigen Fehler zu machen. Dann erfährt Erenis, dass die Feinde ihrer Kindheit noch immer am Leben sind, und zieht los, um sie endgültig im Kampf zu besiegen. Doch ahnt die Amazone nicht, welch monströse Gegner sie damit zum Duell fordern wird …

Ein Mann auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eine Elbin auf der Suche nach einer Zukunft. Und eine Reise, die nicht nur sie beide, sondern das ganze Reich verändern wird. Ein Abenteuer voller Intrigen, Verrat und großer Schlachten: Dorn ist eine Welt, aus der die alte Magie längst entschwunden ist. Und auch das Eherne Reich, welches den Kontinent eint, ist im Zerfall begriffen. Als Markgraf Deckard von Falkenberg ein geheimnisvolles Elbenmädchen unter seinen Schutz stellt, ahnt er nicht, dass dieses etwas bei sich trägt, das sowohl die Rettung als auch den Untergang des Reiches bedeuten könnte. Und dass ihr dunkler Verfolger vor nichts zurückschrecken wird …

Beide Bücher habe ich vom Piper Verlag erhalten und freue mich schon sehr aufs Lesen. Nachdem ich High Fantasy im letzten Jahr für mich entdeckt habe, scheint es für mich echt unmöglich zu sein, mich diesen Büchern zu entziehen 😉

Doch damit noch nicht genug. Von Fahrenheit Books gab es zudem “Der Kuss des Engels”.
Wie weit würdest du für die große Liebe gehen? Nach dem Tod ihres Verlobten möchte Sophie in Paris ein neues Leben beginnen. Doch dann erblickt sie am Ufer der Seine eine Gestalt, die Rafael zum Verwechseln ähnlich sieht. Es ist der Beginn einer unsterblichen Liebe und bevor Sophie begreift, worauf sie sich einlässt, schweben sie beide in großer Gefahr. Denn er ist ein gefallener Engel, der mit einer besonderen Mission zu Erde geschickt wurde.

Auch bei diesem Buch konnte ich nicht wiederstehen: “Alice im Zombiland”. Ich wurde schon im vergangenen Jahr auf dieses Buch aufmerksam. Es gehört eigentlich nicht so direkt zu meinem Beuteschema, dennoch wollte ich mal wieder etwas neues entdecken und warum nicht mal eine etwas andere Richtung einschlagen? Zudem gibt es im Juni schon die Fortsetzung und mal sehen, vielleicht ist es ja so gut, dass ich unbedingt weiterlesen muss?
An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice “Ali” Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet…

Für den Februar stehen auch schon wieder interessante Neuerscheinungen an. Viele davon stehen auf meiner Wunschliste… Scheint als würde es wirklich schwer den SuB einmal merkbar zu reduzieren :/ Aber naja, ohne Bücher geht auch nicht oder wie seht ihr das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.