Calum wurde entführt und Emma ist zurück geblieben. Sie macht sich große Sorgen und gibt sich auch die Schuld an seiner Entführung. Das ändert sich nicht als sie erfährt, dass er zwar noch lebt aber gefangen gehalten wird. Die Situation in seiner Welt scheint sich zuzuspitzen, denn durch ihn hat eine Außenstehende von seinem Volk erfahren. Dies gilt als Hochverrat, ein Vergehen das nur zu oft mit dem Tode bestraft wird.

Die politische Lage spitzt sich schnell zu, denn nicht nur ein einzelnes Volk ist betroffen. Zudem kann Callum wegen des Vergehens nur vor dem Rat der Völker angeklagt werden. Dieser wird jedoch von Elin und seinen Anhängern boykottiert.

Ich habe dieses Buch gleich im Anschluss an den ersten Teil der MondLichtSaga gelesen. Ich war wirklich froh, dass schon zwei Teile veröffentlicht gewesen sind. Die Geschichte ist sehr spannend angelegt und immer wieder mit einigen Überraschungen versehen. Dadurch macht es wirklich Spaß sie zu lesen und es ist fast unmöglich das Buch beiseite zu legen.

Schon im ersten Teil hat mir der frische Schreibstil gefallen, der sich auch im Band MondSilberZauber fortsetzte. Es war wenig überraschend das mir dieser zweite Band dadurch genauso gut gefallen hat und das Buch in wenigen Tagen durchgelesen war. Ich warte nun schon sehnsüchtig auf den dritten Band und werde ihn vermutlich ebenfalls sehr schnell gelesen haben 😉 Ich kann jedem nur empfehlen diese beeindruckende Triologie ebenfalls zu verfolgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.