Engel sind etwas wunderbares. Sie sind die Geschöpfe Gottes – neben den Menschen. Sie sind Wächter des Himmels, erschreckend schön, gütig, mutig und vollkommen. Doch es gibt auch eine andere Seite, die der gefallenen Engel. 


Im Neuen Testament, in christlichen Interpretationen des Alten Testaments sowie in apokryphen Büchern und dem Koran, ist die Vorstellung eines abtrünnigen Engels verbreitet. Der Engel wird für seine Auflehnung mit der Vertreibung aus dem Himmel durch Gott und seine übrigen Engel bestraft. Häufig wurde dieser gefallene Engel dann mit Luzifer, Samael oder dem personifizierten Bösen, mit dem Titel Satan, dem Teufel, in Verbindung gebracht, der nach Lk 10,18 EU
 ebenfalls „vom Himmel gefallen“ sein soll.

Wikipedia – Höllensturz

Mögliche Gründe für den Höllensturz

Es ist nicht gänzlich geklärt, was Auslöser für die Abtrünnigkeit  der Engel gewesen ist. Einige sprechen zudem nur vom Fall eines einzigen Engels, andere dagegen von zahlreichen. Die Gründe sind jedoch ähnlich:

  • Gier und Unzufriedenheit trieben sie dazu mehr zu wollen.
  • Sie waren stolz, eitel und eventuell auch voller Hochmut.
  • Sie sahen die Menschen als Konkurrenz in der Gunst Gottes. (Eifersucht)

So gesehen, waren es einige der großen Sünden, die letztlich zur Auflehnung und damit auch zum Fall der Engel führten. Durch diesen Ausschluss wurden sie auch äußerlich von den anderen Engeln unterschieden, wobei sich auch hier die Ansichten teilen.

Einige sehen sie als Dämonen. Andere sehen in ihnen nicht viel mehr als einen Menschen. Engel sind im Körperbau nicht viel anders als ein Mensch. Sobald ihnen die Flügel genommen werden, sind sie kaum noch von ihren einstigen “Rivalen” zu unterscheiden. 

“Gemeinsames” Schicksal in “Awaking”

Einst mochten es Engel gewesen sein, jetzt waren sie nichts als Monster. Verstoßene, die für ihre Auflehnung aus dem Himmelreich verbannt wurden.

Awaking, S. 25/26

In “Awaking – Das Erwachen der Gabe” wurden alle Engel aus dem Himmelreich ausgeschlossen. Die einen weil sie Gott verraten hatten, die anderen weil er Angst hatte erneut verraten zu werden. Ob das Schicksal der Engel damit besser war als jenes der Gefallenen sei dahin gestellt…

Er war ein Verdammter, dazu verflucht auf der Erde zu wandeln. Er würde das Himmelreich nie kennenlernen. Nur der Seele eines verstorbenen Menschen wurde Gottes Gnade zuteil, wenn er sie zu sich rief. 

S. 26

Im Buch ist die Darstellung der beiden Seiten äußerst bildhaft. Während die Engel von erlesener Schönheit sind, werden die Gefallenen als abstoßend beschrieben. Sie verbreiten Dunkelheit und Schrecken, immer auf der Jagd nach einer neuen Seele. 


Das war nun eine ganze Menge über Gefallene Engel. Im Buch nehmen sie eine der beiden Seiten ein und wir sind alle gespannt wer gewinnen wird. Wer neugierig geworden ist, dem kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen 🙂 Aber auch im Rahmen der Tour könnt ihr etwas gewinnen. Beantwortet dazu einfach folgende Frage in den Kommentaren:

Wie glaubst du könnte man einen gefallenen Engel retten? Geht das überhaupt?

Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: 1 x Funko »Joyce« Nr. 550 

2. Platz: einen 10 € Amazon Gutschein

3. Platz: einen 5 € Amazon Gutschein

Teilnahme vom 17.09.18 bis 23.09.18 um 23:59 – den kompletten Tourplan findet ihr auch noch einmal hier.

Mit dem Kommentar erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Übrigens, beantwortet auch die Fragen in den anderen Tourbeiträgen und sichert euch so weitere Lose 🙂

Das Gewinnspiel wird von der Netzwerk Agentur Bookmark organisiert.

5 Replies to “Gefallene Engel

  1. Hallöchen 🙂

    Kommt drauf an was man unter gefallen versteht oder wie es im Buch gemeint ist! Gefallen wie wieder auferstanden und neue Chance und gutmütig oder gefallen in dem er seine Seele verloren hat und nicht auf der guten Seite verweilt!
    Ich glaube solange er nur Gutes will und nichts böses kann man ihm leichter helfen damit klar zu kommen-also mit seinem Schicksal als anders…..
    LG Jenny

  2. Ein gefallener Engel kann gerettet werden. Er muss aber jede Menge wieder gut machen und durch barmherzige Taten und Demut ein lange Reise zur Wiedergutmachung auf sich nehmen.

  3. Hallo,
    je nachdem, was der gefallene Engel getan hat, ist es schwierig, wieder aufgenommen zu werden, aber es ist meiner Meinung nach nicht unmöglich, denn Gott vergibt. Aber sie müssen sich beweisen und zeigen, dass sie bereit sind, Opfer zu erbringen und viel Gutes tun.

    Viele Grüße, Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.