“Ein Fisch für Hamish” ist eines der ersten Bücher, die wir für unser kleines Mädchen angeschafft haben. Schuld daran war der rote Kater auf dem Cover, denn auch hier läuft ein roter Kater rum – mit einer großen Vorliebe für Fisch. Da war natürlich klar, dass wir “Ein Fisch für Hamish” unbedingt lesen mussten.

Frau Dorsch ist ganz verrückt nach Fisch. Als sie eines Tages einen Kater bekommt, tauft sie ihn auf den schottischen Vornamen Hamish, da der sich so schön auf Fisch reimt.

Natürlich will sie Hamish auch davon überzeugen, dass Fisch vorzüglich schmeckt. Das klappt mit Leichtigkeit; allerdings mit ganz und gar unerwarteten Nebeneffekten…

… ein lustiges Kinderbuch, das nicht nur die Lachmuskeln der Kleinen strapazieren wird!

Der erste Eindruck zum Buch war super. Die Gestaltung ist großartig! Die einzelnen Seiten bieten vieles zu entdecken – wobei insbesondere der Kater immer wieder ein Hingucker ist. Ich freue mich schon jetzt darauf das Buch immer und immer wieder mit unserer Tochter durchzublättern. Hamish ist ein typischer Kater. Er liebt Fisch über alles. Damit passt er hervorragend zu Frau Dorsch, zumindest wenn er ihn denn auch so gut vertragen würde. Es gibt diverse lustige Nebenwirkungen, über die mein Mann und ich lachen mussten. Ich bin sicher, dass auch unsere Lesemaus ihre Freude daran haben wird.


© 2019 by Blooturtle Publishing Illustrationen: Joe M. Ruiz

Lesen & Lernen

“Ein Fisch für Hamish” bietet jungen Lesern nicht nur eine unterhaltsame Geschichte. Schon allein die tollen Illustrationen von J.M. Ruiz bieten genügend Stoff für Geschichten. Wer also nicht nur vorlesen möchte, kann auch die Bilder mit jüngeren Lesern entdecken. Empfohlen wird das Buch für Leser ab drei Jahre – was vermutlich dem Witz hinter den verschiedenen Nebenwirkungen geschuldet ist. Ich finde jedoch, dass die lustigen Bilder durchaus auch mit jüngeren Lesern entdeckt werden können und beim Vorlesen bietet sich immer Raum um auch die kleineren Zuhörer zum Lachen zu bringen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Produktion des Buches. Es wurde auf 100% Recyclingpapier gedruckt, mit Farben auf Pflanzenölbasis. Das ist eine großartige Sache und wenn statt einer Folie noch ein Papierband o.ä. zum Einpacken verwendet wird, überzeugt der Verlag hier auf ganzer Linie.

One Reply to “Ein Fisch für Hamisch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.