Vor einigen Tagen habe ich ja bereits das Buch “Sommer auf der Hummelinsel” vorgestellt. Dieses Buch hat uns einmal mehr darin bestärkt unserem kleinen Bücherwürmchen die Natur näher zu bringen. Unser Garten war bereits zuvor bestück mit einigen Obstbäumen und Fruchtsträuchern. Die Auswahl ist jetzt innerhalb kürzester Zeit gewachsen. Derzeit pflegen wir mehrere Obstbäume (Birne, Apfel, Kirsche, Pfirsich) sowie zahlreiche Obststräucher (Johannisbeeren, Him-Brombeere, Stachelbeere usw.). Ergänzt wird das ganze noch durch verschiedene Erdbeeren und ein Gewächshaus mit verschiedenen Tomaten, Gurken, Kohlrabi und (hoffentlich) Blumenkohl. Letzteren probieren wir in diesem Jahr erstmals aus. Es wird sicherlich noch etwas Salat und Gemüse hinzu kommen, aber schon jetzt gibt es für das Würmchen einiges zu entdecken.

Ohne Hilfe keine Ernte

Bei so vielen Pflanzen geht natürlich nichts ohne fleißige kleine Helfer. In den letzten Jahren hatten wir bereits einige Bienen im Garten, doch die Besuche fielen eher mager aus. Daher haben wir uns entschlossen, sie ab diesem Jahr etwas zu unterstützen. In einem ersten Schritt sind daher zwei heimelige Hotels bereitgestellt worden. Sie hängen etwas geschützt und warten nun auf erste Gäste.

Schon wenige Tage später meldeten sich die ersten Gäste. Inzwischen herrscht vor den Hotels ein reges Treiben. Zahlreiche Plätze sind inzwischen belegt und auch den umliegenden Pflanzen kommt das natürlich zu Gute.

Bienchen bei der Arbeit

Naturliebe in Büchern

Vor einiger Zeit habe ich euch ja bereits das Buch “Sommer auf der Hummelinsel” vorgestellt. Darin dreht sich vieles um die kleinen Helfer in Natur und Garten. Im Buch lernen wir, dass jede Biene ihre eigene Art des Bauens hat. Der Verschluss unterscheidet sich. Das können wir auch an unseren heimischen Hotels beobachten. Einige sind sehr fein und glatt, andere dagegen etwas grober und körniger gearbeitet.

Welche Bienenarten hier wohl eingezogen sind?

Ihr möchtet auch ein Bienenhotel in eurem Garten? In “Sommer auf der Hummelinsel” gibt es eine Bastelanleitung, wie ihr mit einfachen Mitteln schnell ein eigenes Hotel bauen könnt. Damit summt es auch in eurem Garten bald munter und fröhlich vor sich hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.