Aurora Rose Reynolds im Interview

In den letzten Jahren bin ich zum Fan der Autorin geworden. Ich habe jedes der Until Love Bücher verschlungen und auch die Until You Reihe wächst mit jeder Neuerscheinung in meinem Regal. Erst vor wenigen Tagen wurde mit “Until You – Sage” das fünfte Buch der zweiten Mayson Generation veröffentlicht und ich warte schon jetzt auf “Until You – Harmony”, welches Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. 

Bevor es jedoch soweit ist, hatte ich Gelegenheit der Autorin einige Fragen zu ihren Büchern zu stellen. 

RB: Die Welt der Maysons wächst immer weiter. Zahlreiche Leserinnen und Leser warten sehnsüchtig auf den nächsten Band und ich bin eine von ihnen. Doch eines frage ich mich manchmal: Gibt es eine feste Reihenfolge, in welcher die Geschichten erzählt werden oder drängelt sich auch mal ein Mayson vor?

ARRIch wünschte ich könnte sagen, wer als nächstes an der Reihe ist aber um ehrlich zu sein bin ich oft genauso überrascht wie jeder andere. Als ich anfing die Bücher der zweiten Mayson Generation zu schreiben, dachte ich, ich würde von Sohn zu Tochter wechseln und so weiter. Aber dieser Plan hat nicht funktioniert. Jetzt lasse ich den Mayson vortreten, der seine Geschichte am drängendsten erzählen möchte.

RB: Haben Sie einen Favoriten unter den Maysons?

ARRIch glaube Asher wird immer mein Favorit bleiben. Er war mein erster Maysen und auch wenn jeder von ihnen einen speziellen Platz in meinem Herzen hat, ist er mir doch der liebste.

RB: Wie finden Sie die Ideen für das nächste Buch?

ARRDie Geschichten kommen manchmal aus dem nichts. Sie tauchen einfach in meinem Geist auf oder ich schaue Nachrichten und etwas in ihnen weckt plötzlich mein Interesse. Ich weiß nicht immer wie eine Story sich entwickeln wird. Ich habe eine grundlegende Idee aber sobald ich beginne zu schreiben, entwickelt sie schnell ein Eigenleben.

RB: Letzte Frage: Wie sieht für Sie der perfekte Tag zum Schreiben aus? Muss immer eine Tasse Kaffee bereitstehen oder ist beispielsweise Schokolade das ideale Mittel um einige Seiten zu schreiben?

ARR: Der ideale Tag zum Schreiben beinhaltet definitiv eine Menge Kaffee, und einen ruhigen Raum. Mein Mann sorgt dafür, dass ich auch etwas esse während ich schreibe. Gerade wenn eine Deadline immer näher rückt, ginge das sonst unter. Aber ich esse dann lieber Hummus oder Cracker als Schokolade.


Nun das war interessant und anscheinend wissen wir alle nicht, in welcher Reihenfolge die übrigen Bücher erscheinen werden. Bisher gibt es ja noch einige Mayson Kids, die auf ihre Gelegenheit warten. Bevor es jedoch soweit ist, habt ihr die Gelegenheit eines von insgesamt 5 Printexemplaren von “Until You – Sage” zu gewinnen. Beantwortet dafür einfach die folgende Frage in den Kommentaren: 

Aurora Rose Reynolds braucht Kaffee, Hummus und Cracker zum Schreiben. Was darf bei euch beim Lesen auf keinen Fall fehlen?

Die Teilnahme ist bis einschließlich 02.12.18 möglich. 

Mit eurem Kommentar erklärt ihr euch wie immer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Weitere Chancen sichert ihr euch über die anderen Beiträge der Tour

Das Gewinnspiel wird von der Netzwerk Agentur Bookmark veranstaltet.

12 Replies to “Die Ideen finde ich im Alltag

  1. Hallöchen 🙂 Schön wieder ein weiteres Buch der Reihe kennen lernen zu dürfen und danke für deinen Beitrag zum Buch! 🙂

    Bei mir darf beim lesen auf keinen Fall der Kaffee fehlen und manchmal auch gerne kleine Nascherei wie Kekse oder kleine Kuchen und ab und an auch mal nen Brötchen!

    LG Jenny

  2. Guten Abend. Leider kenne ich noch keon Buch.. aber die klingen sehr spannend..werde auf jedenfall mehr lesen. 🙂

    Beim lesen brauche ich kaffee… und manchmal schoki.

    Schöne Grüße
    Jasmin

  3. Hallo,
    danke für den schönen Beitrag und Interview .
    Bei mir darf Tee nicht fehlen . Zur Zeit auch gerne zusammen mit Weihnachtsplätzchen .
    LG Francoise

  4. Cooles Interview 😊
    Ich bin ihren Büchern auch verfallen 🙂
    Beim lesen brauch ich auf jeden Fall ne Tasse Tee oder Kaffee.. aber zwischendurch knabbere ich gerne dabei, Nüsse , Chips oder Salzstangen!
    Schokolade gar nicht.. könnte ja das Buch ausversehen verschmutzen 😉
    L.G. Nancy

  5. Hallo
    Danke für den tollen Beitrag. Ich liebe die Reihe.
    Für mich bei lesen darf neue Kuscheldecke nicht fehlen 🙂 sonst natürlich gutes Licht
    Lg Sabrina

  6. Huhu,

    lieben Dank für das tolle Interview. Ein schöner Start der Blogtour.

    Beim Lesen habe ich ganz verschiedene Gewohnheiten.
    Im Winter ist es die Decke, die nicht fehlen darf, im Sommer brauche ich das Plätschern des Wasserfalls an unserem Gartenteich.
    Manchmal ist es gar die passende Musik, natürlich etwas leiser gestellt.
    Kaffee oder was Süßes zum Nachen, dürfen es auch mal sein. Irgendwie ist das abhängig von meiner Tagesform und der Jahreszeit ;).

    Liebe Grüße
    Sarah

  7. Hallöchen,
    ich versuche in jeder freien Minute zu lesen.
    Und es darf für mich eine schöne Tasse Tee nicht fehlen.
    Ich liebe Tee und das passt, für mich, am besten.
    LG Angela K.

  8. Wow, ein tolles Interview.
    Ich brauche zum Lesen immer meinen Kindle und meinen Tolino neben mir, eine gekühlte Packung Mon Cheri und ich bin wunschlos glücklich

    Liebe Grüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.