Die Bruderschaft der Black Dagger 5- Mondspur

In den ersten Bänden hat man die einzelnen Brüder ja schon ein wenig kennen gelernt. Hier geht es nun um die Zwillinge Zsadist und Phury die unterschiedlicher wohl nicht sein können. Phury hat seinen Bruder vor einigen hundert Jahren aus der Gefangenschaft als Blutsklave befreit doch egal wie viel Mühe er sich gibt die Wunden an Herz und Seele seines Bruders wolles einfach nicht heilen. Zsadist ist wohl einer gefährlichsten und unberechenbarsten der Brüder.

Erst als die Aristokratin Bella in sein Leben tritt scheint er sich etwas zu erholen. Denn ein Gefühl von Hoffnung macht sich in ihm breit. Doch wie Zwillinge nun mal so sind zeigt nicht nur Zsadist Interesse an Bella, sondern auch Phury. Klar das die beiden sich ordentlich in die Wolle bekommen. Doch dann wird Bella von den Lessern entführt und die Brüder haben keine Wahl als ihren Zwist hinten an zu stellen wenn sie sie retten wollen.

Ein sehr dramatischer Band der den ersten Eindruck über die Zwillinge in ein völlig anderes Licht rückt. Und super Spannend bis zur letzten Seite. Dies ist eine mehr als würdige Fortsetzung der Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.