In den letzten beiden Tagen habt ihr im Rahmen der Blogtour zu “Fairies – Kristallblau” bereits einiges über das Buch wie auch die Figuren erfahren können. Ich möchte euch heute die Akademie der Fairies, den Ort an dem junge Fairies ausgebildet werden, vorstellen.

kreuzfahrt

Die Akademie der Fairies ist etwas besonderes und wird auch innerhalb des Buches gern mit anderen, aus Büchern bekannten Schulen verglichen. Anders als in den zahlreichen anderen Fällen handelt es sich hier allerdings nicht um ein altes Schloss oder eine versteckte, unterirdische Schule. Stattdessen gibt es gleich mehrere Ausbildungsorte, die sich alle auf Kreuzschiffen befinden und so zur Sicherheit aller Fairies sehr mobil gestaltet wurden.

Sowohl geborene wie auch wiedergeborene Fairies werden an der Akademie ausgebildet und lernen ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Die beiden Arten der Fairies werden dabei getrennt voneinander unterrichtet, womit nicht nur verschiedene “Klassenräume” sondern auch verschiedene Schiffe gemeint sind. Sophia erhält ihre Ausbildung auf der MS Fairytale, die in ihrem Aufbau mit jedem anderen Luxusliner mithalten kann. Es gibt zahlreiche Cafés, einige Restaurants, Bars und auch zahlreiche Geschäfte.

Der Unterricht findet ebenfalls auf dem Schiff statt – oder vielmehr befinden sich die Portale zu den einzelnen Unterrichtsorten auf dem Schiff. Der Unterricht selbst findet in sogenannten Zirkeln statt wobei die einzelnen Schüler entsprechend ihrer Talente den Zirkeln zugeordnet werden. Das ist vergleichbar mit Klassen oder Kursen, wobei die Fairies sich ihre Zugehörigkeit aber nicht selbst aussuchen können. Zum Unterrichtsinhalt gehört neben dem Erlernen des Umgangs mit ihren Talenten natürlich auch deren Weiterentwicklung sowie die Geschichte und Politik der Fairies. So gesehen ist die Akademie wohl mit jeder anderen Schule vergleichbar.

bt-fairies-gewinne

Wenn ihr mehr zur MS Fairytale oder der Akademie und Fairies erfahren möchtet, dann kann ich euch nur empfehlen: lest das Buch. Es ist spannend und hält noch viele Überraschungen für euch bereit. Vielleicht habt ihr ja auch Glück und gewinnt das e-Book im Rahmen dieser Blogtour? Alles was ihr dafür tun müsst, ist die Fragen unter den einzelnen Tourbeiträgen zu beantworten. Ich möchte heute von euch folgendes wissen:

Die Akademie der Fairies befindet sich auf luxuriösen Kreuzfahrtschiffen. Wäre eine solche Schule auch etwas für euch? Oder sollten es lieber alte, geschichtsträchtige Gemäuer sein?

Teilnehmen könnt ihr hier und auf den anderen Blogs bis einschließlich 12.01.17. Die Gewinner werden dann am 13.01.17 bekannt gegeben.

Zu gewinnen gibt es folgendes:

Preis 1
Goodiepaket: 1 x Lesezeichen 1 x Glitzerbindi 1 x Glitzerkugelschreiber 1 x signierte Postkarte 1 x Flyer (Bild) + 1 EBook Fairies – Kristallblau im Wunschformat

Preis 2
Goodiepaket: 1 x Lesezeichen 1 x Glitzerbindi 1 x Glitzerkugelschreiber 1 x signierte Postkarte 1 x Flyer (Bild) + 1 EBook Fairies – Amethystviolett (Band 2, Auslieferung zum ET) im Wunschformat

Preis 3
Goodiepaket: 1 x Lesezeichen 1 x Glitzerbindi 1 x Glitzerkugelschreiber 1 x signierte Postkarte 1 x Flyer (Bild) + 1 EBook Plötzlich Amor im Wunschformat

Probiert auch euer Glück bei den anderen Tourbeiträgen. Den vollständigen Tourplan findet ihr hier.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden,

13 Replies to “[BT] Kristallblau – Akademie der Fairies

  1. Morgen schön :_)
    Ah ne mein Fabel ist da doch eher für alte, geschichtsträchtige Gemäuer und Burgen und Shlösser oder alte Ruinen und mysteriöse Plätze in den Wäldern…mit einem Kreuzfahrschiff- für mich irgend wie schlecht vorstellbar oder eben zu süß finde 😉

    VLG jenny

  2. Huhu,
    also es müsste kein geschichtsträchtiges Gemäuer sein, aber auf einem Schiff würde ich mich auf die Dauer nicht wohl fühlen.
    Da ist mir zu viel Wasser drumherrum.
    LG Chia

  3. Hallo und guten Tag,
    im ersten Moment erscheint mir luxuriösen Kreuzfahrtschiffen als Akademie der Fairies schon etwas komisch in dieser Beziehung für eine Ausbildungstätte.

    Aber sicherlich werden die Leiter und Verantwortlichen der Akademie schon Ihre guten Gründe für genau diese Wahl der Örtlichkeit …Räumlichkeit …haben.

    Und ich bin daher eher gespannt, wieso sie ein Kreuzfahrtschiffe dazu benutzen.
    Also ich persönlich stehe da ja lieber auf alte Gebäuer, aber ich möchte ja auch keine Fairies sein oder mal werden.
    LG..Karin..

  4. Huhu!

    Also das ist ja wirklich mal was ganz anderes! 😀
    Und ich kann mich da absolut dafür erwärmen.

    Auch wenn so alte Gemäuer natürlich ihren Charme haben. Aber so ein Kreuzfahrtschiff ist sicher weniger zugig, moderner und bietet mehr “Freizeitspaß” 😀

    Allerdings würden mir Spaziergänge in der Natur fehlen. Vielleicht gibt es ja aber regelmäßige Landgänge, bei denen man das Nachholen und gleichzeitig die verschiedensten Orte kennenlernen kann? Das wäre noch ein riesen Pluspunkt. 🙂

    GLG, Insi

  5. Auch wenn ich ein Mensch bin der gerne in der Nähe von Wasser ist würde ich mir lieber eine Schule in einen alte, geschichtsträchtige Gemäuer wünschen^^

    LG

  6. Hallo,
    das wäre auf jeden Fall mal etwas anderes – und ich hätte jeden Tag Wasser um mich herum. Warum also nicht? (hm, aber ich hatte mich ja eigentlich gegen ein solches Leben entschieden, weil ich miene Lieben nicht verlassen möchte. Aber wenn, dann wäre es interessant).

    lg, Jutta

  7. Hallo,

    Also mir wäre etwas auf festem Boden lieber. XD ich bin nicht so der Wassermensch. Ich fahre zwar hon und wieder gerne Schiff, aber dauerhaft würde ich wohl mit der Seekrankheit kämpfen müssen. Was wäre ich denn da für eine Fairy? 😉

    LG Tina

  8. Hallo, kurzzeitig wäre so eine Akademie auf einem Luxusschiff sicherlich interessant, aber längerfristig würde ich dann doch eher die alten Gemäuer (und festes Land unter den Füßen) bevorzugen.
    Liebe Grüße, Manu(ElasBookinette)

  9. Ich fände ein Schiff als Schule interessant, aber vielleicht immer in der Nähe der Küste fahren und nur selten aufs offene Meer.
    Eine solche Schule würde ich gerne einmal besuchen 🙂
    LG Louise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.