Den ersten Band zu „Zodiac – Der Weg der Sterne“ habe ich bereits Weihnachten gelesen und war sehr begeistert. Nachdem nun im April Band 2 veröffentlicht wurde, musste ich natürlich auch wissen wie es mit Rho und ihren Freunden weitergehen würde. Übrigens finde ich das Cover zu diesem Band ebenfalls wieder sehr gelungen.

Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen – und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen – ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.

Einstieg

Es lagen jetzt mehrere Monate zwischen Band 1 und Band 2, dennoch war man schnell wieder in der Handlung drin. Es gibt zwar kleinere Erklärungen, welche die Geschehnisse aus „Zodiac“ noch einmal auffrischen sollen, diese halten sich jedoch in Grenzen. Das macht es leicht wieder schnell ins Geschehen einzusteigen.

Handlung_Stil

Die Charaktere haben sich im Vergleich zum ersten Teil nicht wirklich geändert. Es gibt einige neue Protagonisten, die sich schnell in die bestehende Clique einfügen und das Gesamtbild ergänzen. Die Handlung ist ähnlich Band 1 spannend gestaltet und hält den Leser bei der Stange. Der angenehme Schreibstil der Autorin hat hier natürlich auch einen gewissen Anteil, denn erst durch ihn entsteht der Sog des Buches, der es schwer macht das Lesen zu unterbrechen.

Fazit

„Zodiac – Der Weg der Sterne“ ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Meine Erwartungen an dieses Buch wurden voll erfüllt und es gab tatsächlich auch einige Überraschungen und wichtige Entwicklungen. Das Ende ist wie erwartet mal wieder ziemlich offen gewesen, sodass ich schon jetzt auf die Fortsetzung warte XD

5-Sterne

Kommentar verfassen