Ich habe „Das Lied von Eis und Feuer“ ja bereits länger auf meiner Leseliste, doch irgendwie findet sich nur mäßig Zeit. Nun habe ich vor einigen Wochen allerdings auch beschlossen, mich auch mehr mit Hörbüchern zu beschäftigen. Was also liegt näher als das Hörbuch des Welterfolgs von George R.R. Martin zu versuchen?

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler. Eddard sieht sich von mächtigen Feinden umzingelt, während seine vielköpfige Familie in alle Winde verstreut wird. Die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel …

Vor einigen Monaten hatte ich bereits einmal damit begonnen „Die Herren von Winterfell“ zu lesen. Letztlich habe ich es jedoch abgebrochen, da ich von anderen lang ersehnten Neuerscheinungen schlicht abgelenkt wurde ^^ Nachdem vor einiger Zeit Game of Thrones wieder mit einer neuen Staffel ausgestrahlt wird (Sky kann wirklich Vorteile haben 😉 ), war auch der Wunsch die Bücher zu lesen schnell zurückgekehrt. Mit dem Hörbuch habe ich jedoch eine wunderbare Alternative gefunden, die ich für meine Spaziergänge in der Mittagspause nutzen kann.

Ich muss sagen ich war sehr gespannt auf die Umsetzung, da die Handlung in dieser Reihe sehr komplex und die Charaktere äußerst vielschichtig sind. Durch die Serie sind mir die verschiedenen Figuren bereits sehr vertraut und natürlich habe ich auch meine kleinen Lieblinge. Reinhard Kuhnert hat dies wirklich beachtlich umgesetzt. Das ist bereits nach wenigen Minuten zu bemerken, denn er schafft es jeder einzelnen Figur durch andere Sprechlagen und diverse Feinheiten Leben einzuhauchen. Kein Charakter gleicht einem anderen. Die Individualität der verschiedenen Protagonisten wird durch seine Sprechvielfalt sehr unterstützt und das Buch zu einem kleinen Highlight.

Natürlich resultiert ein grandioses Hörbuch nur zu einem Teil aus einem guten Sprecher, auch das Buch dahinter ist entscheidend. Fans der Reihe werden nun sagen, dass eigentlich nichts anderes zu erwarten gewesen wäre, doch auch jenen, die „Das Lied von Eis und Feuer“ noch nicht kennen sei es ans Herz gelegt. George R.R. Martin ist ein großartiger Autor. Seine Figuren sind mit Liebe zum Detail ausgearbeitet ohne bei ihrer Darstellung den Leser, oder in meine Fall Hörer, zu langweilen. Die Handlung ist wie erwartet vielschichtig und trotz der ständigen Wechsel verliert man auch als Zuhörer zu keiner Zeit den Überblick.

Aus meiner Sicht ist das Hörbuch von „Die Herren von Winterfell“ eine hervorragende Alternative zum Buch mit einem hervorragenden Sprecher. Schnell hat Kuhnert es geschafft mich in die Welt rund um die Starks hineinzuziehen und mit ihnen zu fiebern. Dafür vergebe ich (wenig überraschend) die vollen 5 Sterne und werde mir sicherlich auch die anderen Bücher der Reihe noch als Hörbuch vornehmen.

Kommentar verfassen