Bereits seit Montag läuft die Dark Diamonds Tour und wir haben euch die vier aktuellen Bücher des neuen Imprints von Carlsen vorgestellt. Heute möchte ich euch noch etwas mehr über „Himmlische Dämonen“ oder vielmehr über den hier thematisierten Kampf von Gut und Böse erzählen.

Engel und Dämonen kämpfen bereits seit Urzeiten gegeneinander. Der stetige Streit um die Vorherrschaft auf der Erde beziehungsweise über die Menschen ist wohl jedem ein Begriff. Der Teufel ist der Gegenspieler Gottes und die Dämonen kämpfen entsprechend gegen die Engel. Himmel gegen Hölle oder eben Gut gegen Böse.

In „Himmlische Dämonen“ ist dieser seit einer Ewigkeit bestehende Kampf der beiden Seiten derart eskaliert, dass die Welt kurz vor ihrer endgültigen Vernichtung stand. Engel und Dämonen haben sich erbitterte Kämpfe geliefert. Da beide Seiten nicht die Heimat der anderen besuchen konnten, wurden diese Kämpfe zwangsläufig auf der Erde und mitten unter den Menschen ausgetragen. Da letztere weder Engel noch Dämonen bewusst wahrnehmen können, erschienen die Kämpfe in Form von heftigen Naturkatastrophen. Bei diesen wurde die Menschheit quasi halbiert, was letztlich zu einem Innehalten auf beide Seiten führte.

man-1448751_640

Die Vorstellung von Gott und Teufel bildet so gesehen also den Grundstein der Story und ohne jetzt zu sehr ins religiöse abzuschweifen, kann dieser Ansatz als rechts realitätsnah bezeichnet werden. Es ist nicht genau überliefert, wann die Vorstellung von Gut und Böse erstmals auftrat. Doch sie ist in jeder Religion fest verankert. Auch wenn nicht immer von Gott oder dem Teufel, Engel und Dämonen gesprochen wird, so gibt es doch grundlegende Übereinstimmungen in dieser Hinsicht.

Der Unterschied zwischen Gut und Böse wird dem Menschen mit in die Wiege gelegt. Es gibt Studien mit Kleinkindern, die zeigen, dass diese bereits sehr früh zwischen gut und böse unterscheiden können. Wie viel davon letztlich der Erziehung zugeordnet werden kann ist allerdings noch umstritten.

devil-1604313_640

Aber zurück zum Buch 🙂 In „Himmlische Dämonen“ verhandeln Gott und der Teufel miteinander um eine vollständige Vernichtung von Menschen und Erde zu verhindern. Engel und Dämonen sollen sich miteinander verbinden um so Kinder zu zeugen, die zu beiden Seiten gehören. Die Abneigung ist auf beiden Seiten zunächst deutlich zu bemerken – obwohl fast direkt auch Interesse aufkommt. Es ist ein Experiment, dass in regelmäßigen Abständen wiederholt werden soll. Die Kinder wachsen unter Menschen auf – „unberührt“ von Himmel und Hölle, erfahren an ihrem 25. Geburtstag jedoch von ihrem Ursprung und müssen sich entscheiden.

Ich wäre mir nicht sicher für welche Seite ich mich entscheiden müsste – ihr? Sowohl Engel wie auch Dämonen haben eigene Fähigkeiten. Sie unterscheiden sich also nicht nur optisch. Beide können sich beispielsweise unsichtbar machen und sich so vor den Menschen verbergen. Dämonen werfen können zudem teleportieren und mit Feuerbällen werfen während Engel beispielsweise Blitze werfen. Die Fähigkeiten der beiden Seiten versinnbildlichen auch wieder die jeweiligen Anführer.

Das Experiment ist mit einigen Hürden versehen und schon bei den ersten Kindern ist nicht klar, für welche Seite sie sich entscheiden….

dark-diamonds-tour

Neugierig geworden? Dann habt ihr im Rahmen der Blogtour die Möglichkeit das eBook zu gewinnen. Alles was ihr dafür machen müsst ist mir eine Frage in den Kommentaren zu beantworten:

Engel gegen Dämonen, gut gegen böse – beide Seiten sind mächtig und gefährlich zu gleich. In der Religion sind beide Seiten fest verankert und jeder Mensch wird am Tag des jüngsten Gerichts bewertet und einer Seite zugeordnet. Wie würde eure Bewertung wohl ausfallen, was meint ihr?

Ich für meinen Teil hätte sicherlich auf beiden Seiten so einiges stehen. Ich kenne nicht die Gewichtung der verschiedenen Sünden, sofern es da überhaupt einen Unterschied gibt. Dadurch ist es etwas schwer zu sagen, was letztlich überwiegen wird. Ich hoffe aber, dass es letztlich nicht die Hölle sein wird 😉

Zu gewinnen gibt es übrigens je eines der eBooks der Tour 🙂 Sie sind alle super, wobei ich euch jetzt natürlich „Himmlische Dämonen“ besonders ans Herz lege 😉 Eure Chancen könnt ihr noch einmal erhöhen, indem ihr auch auf den anderen Blogs kommentiert. Dazu hier noch einmal der Tourplan:

28.11.
Dark Diamonds – Bianca von Bibilotta

29.11.
Wie schaut’s aus im Lektorat? – Gaby von Escape into Dreams

30.11.
Rückblick zu den ersten Diamanten – Manja von Manjas Buchregal
Snow Fyre – Buchvorstellung bei Patricia von Buchmagie
Melody of Eden – Buchvorstellung bei Anni von Anni Chans Fantastic Books
Seday Academy 2 – Buchvorstellung bei Nicci von Trallafittibook
Himmlische Dämonen – Buchvorstellung bei Eva von Buecherfansite

01.12. Kreativ gebloggt

Snow Fyre – Lena von Die Rabenmutti
Melody of Eden – Sinah von pinkmaibooks
Seday Academy 2 – Desiree von Romantic Bookfan
Himmlische Dämonen – hier

02.12. Interviews

Snow Fyre – Jenny von Seductive Books
Melody of Eden – Carina von Cat Bücher Welt
Seday Academy 2 – Isabell von Mitternachtsschatten
Himmlische Dämonen – Lena R. von Traumbuchfänger

Die Teilnahme ist bis einschließlich dem 03.12. möglich und am 04.12. werden dann die Gewinner bekannt gegeben.

Mit der Abgabe des Kommentars erklärt ihr auch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

5 Replies to “Himmlische Dämonen oder Gut gegen Böse

  1. Hallo^^

    Also ich hoffe doch auch ,das ich soviel gutes getan habe,das ich nicht in die Hölle fahre 😀
    Wer weiß schon ,was wir für Sünden haben,die wir unbewusst begangen haben.
    Das sich in dem Buch,die Engel mal mit den Dämonen paaren dürfen ist mir neu.Hab ich so noch nirgends was gelesen.Finde ich toll. 😀 Ich wüsste nicht,für welche Seite ich mich entscheiden würde. Kann man nicht einfach ein Mischling bleiben 🙂

    LG Fatma

  2. Guten Abend,

    ganz ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung…, denn in jedem von uns schlummern beide Teile und wohin das Zünglein an der Waage zeigt bleibt abzuwarten. Ich möchte mir da kein Urteil bilden müssen, denn eigentlich kann man nur falsch damit liegen.

    Liebe Grüße
    Amelie Summ

  3. Huhu,

    oha schwere Frage. Ich hoffe natürlich zur Guten Seite, aber ich glaube das Gut und Böse ist sehr ausgewogen 😉

    Ich wünsche ein wunderschönes Wochenende 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

  4. Ich weiß es nicht.
    Aber ich glaube an Luthers sole fide – allein durch den Glauben und sola gracia – allein durch die Gnade, sowie seine weiteren solas.
    Hiermit ist alles gesagt.
    LG Louise

  5. Hallo,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich finde, dass man das nicht selbst beurteilen kann… ich hoffe natürlich auf ein positives Urteil 😉

    LG

Kommentar verfassen