In dieser Woche habe ich euch ja bereits einiges über das Buch „Es wird keine Helden geben“ von Anna Seidl erzählt. Heute nun gibt es das Gewinnspiel passend zum Buch. Zusammen mit den zahlreichen anderen Bloggern der Bloggeraktion vom Oetinger Verlag rund um das Buch verlose ich mehrere Exemplare von „Es wird keine Helden geben“.

Wer noch einmal die Leseprobe zum Buch lesen möchte, kann dies hier tun.

Wie könnt ihr gewinnen? Ganz einfach: Schreibt einen Kommentar unter diesem Beitrag und sagt mir wie ihr auf das Buch aufmerksam wurdet oder warum ihr es unbedingt lesen müsst 🙂

Für die Teilnahme schickt mir bitte eine Mail an info AT reading-books.de mit einer Kopie eures Kommentars sowie eurer Adresse, damit das Buch im Gewinnfall schnell an euch verschickt werden kann.

Bevor ihr jedoch teilnehmt, beachtet bitte unbedingt die Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärungen. Bitte habt Verständnis, dass Kommentare ohne geschickte Mitteilung nicht für die Auslosung berücksichtigt werden können.

Teilnahmeschluss des Gewinnspiels ist der 17.01.2014. Bei Fragen, schreibt mir einfach eine kurze Nachricht 🙂

Warum ich finde, dass man dieses Buch lesen muss
„Es wird keine Helden geben“ ist meiner Ansicht nach ein großartiges Debüt, das teilweise zwar für Kontroversen sorgt aber gerade deswegen umso lesenswerter ist. Zum Thema des Buches hat eigentlich jeder etwas zu sagen und es ergeben sich schon im Vorfeld einige Ansätze zur Diskussion. Zudem finde ich das Cover einfach toll 😉

15 Replies to “Es wird keine Helden geben – Gewinnspiel

  1. Aufmerksam wurde ich auf das Buch über dich 🙂 Ich möchte es gerne lesen weil du selbst auch begeistert warst von dem Buch und ich von den Büchern die du vorgestellt hast bisher auch immer begeistert war 🙂

  2. Ich wurde auf das Gewinnspiel aufmerksam durch deinen Hinweis auf Wasliestdu.de 🙂
    Ich möchte das Buch gerne lesen, weil es eine total spannende Thematik für mich ist. Mich bewegen schon immer Berichterstattung über Amokläufe und auch diverse Hintergrundberichte/Dokumenatation zu Amokläufern und deren „Beweggründe“ habe ich schon gesehen, hauptächlich zu Amokläufen in den USA und es ist mir einfach trotzdem noch unbegreiflich. Das Buch macht einem sicher Gänsehaut!

  3. Ich wurde durch die Bloggeraktion auf das Buch aufmerksam, welche ich sehr genial finde. Die Leseprobe hat mich zudem sehr angesprochen und bewegt, ich würde sehr gerne die Geschichte im Ganzen lesen und würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

  4. Hallo!!!

    Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil du es hier ja näher vorgestellt hast 🙂
    Das Thema interessiert mich, weil ich mich im Rahmen meines Studiums schon mal mit Amokläufen beschäftigt habe und gerne noch mehr darüber lesen würde.

    Liebe Grüße
    Steffi

  5. Auf das Gewinnspiel wurde ich durch Wasliestdu aufmerksam.

    Auf das Buch bin ich beim Stöbern durchs Netz aufmerksam geworden. Habe schon ein paar Rezensionen gelesen, die mich wirklich neugierig auf das Buch machen. Die Themen sind so aktuell und beschäftigen mich, gerade auch als Mutter einer Tochter, so dass ich dieses Buch gerne lesen würde.

    Allen viel Glück.
    Katrin

  6. Hallo,
    ich bin über Lovelybooks auf das Buch aufmerksam geworden und finde es toll, dass ihr diese Blogaktion mit so vielen Blogs gestartet habt. So steigert es die Chance eines dieser interessanten und berührenden Bücher zu gewinnen. Ich hoffe selbst eines zu gewinnen, da ich angehende Lehrerin bin und wohl tagtäglich mit diesem Thema konfrontiert werde.
    LG, Liesa

  7. Ich bin auf lovelybooks auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe hier bei dir mehr darüber gelesen, was mich vollständig begeistern konnte.
    gerne möchte ich Es wird keine Helden geben auch lesen und versuche nun mein Glück hier.
    LG Conny

  8. Hallo Annett,
    auf das Buch bin ich durch verschiedenen Blogs aufmerksam geworden. Erst habe ich es nicht weiter beachtet, weil das Cover mich nicht angesprochen hat. Aber, da es mir immer wieder „begegnete“, habe ich mal genauer hingeschaut. Das Thema Amoklauf finde ich auf jeden Fall sehr interessant und auch berührend. Da „Es wird keine Helden geben“ überall hochgelobt wird, bin ich auch sehr neugierig auf die Geschichte.
    Viele Grüße,
    Melli

  9. Huhu,
    auf das Buch wurde ich durch Katjas Leserunde bei Lovelybooks aufmerksam.
    Leider war ich nicht bei den glücklichen Gewinnern dabei. Das Interesse an dem Buch wird für mich aber immer größer und daher bewerbe ich mich sehr gern hier bei dir.
    Eine entsprechende Rezension auf verschiedenen Bücherforen gibts bei mir immer und ich denke auch das es ein Lesetipp für meine BW-Bücherei wird.

    Alles Liebe und lieben Gruss
    Dein Wichtelkind 🙂

  10. Hey,

    ich wurde auf das Buch über die Facebookseite der Verlagsgruppe Oettinger aufmerksam. Dort wird auf Lovelybooks verlinkt.
    Ich finde es faszinierend wie jung die Autorin beim Schreiben dieses Buches war. Außerdem muss ich als Bibliothekarsstudentin ja auf dem laufenden bleiben ;).

    LG,
    Nury

  11. Ich habe jetzt auf Facebook so viel von dem Buch gesehen und gehört, dass ich mir mal die Kurzbeschreibung durchgelesen habe und total begeistert bin. Das ist absolut ein Buch nach meinem Geschmack. Deswegen hüpfe ich hier mit in den Lostopf.

    Liebe Grüße,
    Betty

  12. Hallo!

    Ich bin ebenfalls durch die Bloggeraktion auf das Buch aufmerksam geworden und habe dann die Leseprobe gelesen, die mir sehr gefallen hat!Ich würde sehr gerne wissen, wie die Geschichte weiter verfolgt!
    Lg

  13. Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch die ganzen Gewinnspiele und Blogtouren, die zurzeit dazu veranstaltet werden.
    Und ich war sofort begeistern. Zum einen würde ich gerne erfahren, wie die Autorin genau mit der Thematik umgeht, zum anderen würde ich gerne selbst herausfinden, ob der Trubel um dieses Buch auch gerechtfertigt ist.

    Lg
    Red-Sydney

  14. Hallo,

    auf das Buch bin ich bei Lovelybooks aufmerksam geworden. Dort wurde auch von der Bloggeraktion erzählt und so bin ich darauf aufmerksam geworden. Ich möchte das Buch gerne lesen, da mich zum einen das Thema interessiert. Ich möchte wissen, wie die Autorin, die ja doch noch sehr jung ist, dieses Thema aufgearbeitet hat. Außerdem freue ich mich auf ein sehr emotionales Buch, das zum Nachdenken anregen wird und einen, denke ich, auch traurig stimmen wird.
    Liebe Grüße,
    FlipFlopLady007

  15. ich bin durch die vielen gewinnspiele auf das buch aufmerksam geworden. da ich schon „haßliste“ las, gäbe dies ein weiteres bild zu dem thema.

    viele grüße!

Kommentar verfassen