Es gibt Bücher, die will man nur aufgrund des Autors lesen.Taylor Jenkins Reid ist für mich eine solche Autoren. Sie gehört im Roman-Genre zu den drei Autorinnen, deren Bücher ich direkt und ohne nähere Infos lesen muss – einfach weil mir bisher alle Bücher von ihnen gefallen haben.

Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?

Der Einstieg war gut. Reids Schreibstil hat mich wie immer direkt gepackt und ich war bereits nach wenigen Seiten in die Geschichte eingetaucht. Dann plötzlich, mit dem dritten Kapitel war ich jedoch komplett verwirrt. Vermutlich wäre es doch sinnvoll gewesen, den Klappentext oder eine Leseprobe vorab einmal zu lesen? So wäre ich zumindest vorbereitet gewesen.


 

Fakten zum Buch

Titel: Das Glück und wir dazwischen
Autor: Taylor Jenkins Reid
Verlag: Diana Verlag
Seiten: 400
ISBN: 978-3453291775
Ausgabe: TB – 12,99€
weitere Ausgaben: eBook – 9,99€

Mehr zum Buch findet Ihr auf den Seiten des Verlags.
 


Die Handlung wird in zwei Erzählsträngen dargestellt. Die Trennung beginnt mit Hannahs Entscheidung in einer Bar: Bleibt sie noch da oder fährt sie mit Ihrer Freundin und deren Mann nach Hause? Jeder der Erzählstränge behandelt eine der beiden Versionen. Sie wechseln sich in den Kapiteln jeweils ab.

Das erkennt man allerdings nicht wirklich, denn diese haben keine Überschrift und so hat es tatsächlich etwas gedauert, bis ich mich wieder eingefunden habe. Tatsächlich bin ich aufgrund der verwirrenden Darstellung bereits nach kurzer Zeit dazu übergegangen nur noch jedes zweite Kapitel zu lesen. So wurde ich nicht immer aus dem Setting geworfen und hatte das Gefühl wirklich ein Buch zu lesen. Leider schlägt diese Verwirrung auch stark auf die Bewertung des Buches. Hier wären Überschriften oder Hinweise im Buch direkt sicher hilfreich gewesen.

One Reply to “Das Glück und wir dazwischen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.