Na wo sind die Fastnachter unter uns, die “Helau” oder “Alaaf” Schreier? Vermutlich gerade auf einer der vielen Altweiber-Feiern. Eine etwas andere Party feiern wir heute auch hier – gut nicht ganz so anders, aber schon ein wenig 😉 Ich habe einmal vier Bücher in den hiesigen Fastnacht-Farben herausgesucht. Jedes dieser vier Bücher habe ich bereits gelesen und fand es großartig. Was hat das jetzt mit Party zu tun?

In den nächsten vier Tagen werde ich euch jedes der vier Bücher noch einmal vorstellen. Ihr sucht euch euren Favoriten aus und hüpft für diesen in den Lostopf. Heißt also: Das Los entscheidet wer sein Wunschbuch aus den vier Titeln gewinnt. Natürlich könnt ihr jeden Tag einen Kommentar hinterlassen, doch ihr könnt nur eines der Bücher gewinnen.

Roter Mond (Benjamin Percy)

Patrick Gamble überlebt als Einziger einen terroristischen Anschlag auf ein Linienflugzeug. Er wird als Held gefeiert, während landesweit in einer wahren Hexenjagd Verdächtige verfolgt werden. Als Regierungsbeamte Claire Forresters Haustür eintreten und ihre Eltern ohne zu zögern erschießen, ist ihr klar, dass sie selbst zur Zielscheibe geworden ist. Claire kann gerade noch fliehen, aber sie weiß: Ihr Volk, das durch Gesetze, Gewalt und Drogen in Schach gehalten werden soll, gilt als dunkle Bedrohung. Doch die Nacht des Roten Mondes rückt näher, in der die Welt für immer ihr Antlitz verändern wird – und die Schlacht gegen die Menschen beginnt …

Der schwarze Thron – Die Schwestern

 

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Blausteinkriege – Das Erbe von Berun (T.S. Orgel)

 

Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist.

 

 

Die Straße der Geschichtenerzähler (Kamila Shamsie)

Juli 1914. Vivian Rose Spencer hastet über die antiken Pflastersteine den Hang hinauf, unter Feigen und Zypressen hindurch, und stolpert fast unversehens in ihre erste Entdeckung. Tahsin Bey, ein Freund ihres Vaters, hat sie eingeladen, an den Ausgrabungen von Labraunda teilzunehmen. An diesem sagenhaften Ort, in dem strahlenden Licht Kariens lässt sie die strengen Konventionen ihrer Heimat weit hinter sich und wird auch Tahsin Bey auf ganz neue Weise begegnen. Juli 1915. Der junge Paschtune Qayyum Gul kehrt verwundet aus dem Krieg zurück; Vivian folgt einer Spur ihres verschwundenen Geliebten. In einem Zug nach Peschawar treffen die beiden aufeinander, nicht ahnend, dass ihre Geschicke sich auf immer verbinden und sie eines Tages, in der Straße der Geschichtenerzähler, wieder zusammenführen werden. Kamila Shamsie hat einen fesselnden Roman über Liebe und Verrat, über Unterdrückung und das Streben nach Freiheit, geschrieben. Voll sinnlicher Details – die blühenden Gärten Peschawars, der Geruch nach Tabak, Erde und Feigen – ist »Die Straße der Geschichtenerzähler« ein Stück erfahrbare Geschichte, ein leidenschaftlicher, dringlicher Roman.

Jedes dieser 4 Bücher hat mich auf die eine oder andere Weise begeistert. Sei es nun die fantastische Welt der Blausteinkriege oder die berührende Geschichte in “Die Straße der Geschichtenerzähler”.

Gewinnspiel

Kommentiert unter diesem oder unter einem der Beiträge an den nächsten vier Tagen, welches der Bücher euch besonders interessiert. Verratet mir warum ihr gerade dieses Buch lesen möchtet und mit etwas Glück gewinnt ihr es.

Teilnahmebedingungen:

  1. Es kann jeder aus DE, AT und CH teilnehmen (AT, CH gegen Portobeteiligung).
  2. Ihr solltet das 18. Lebensjahr vollendet haben oder aber die Zustimmung eurer Eltern haben.
  3. Es wäre schön wenn ihr ein Leser dieses Blogs seid oder jetzt werdet 😉 Es gibt immer mal wieder interessante Gewinnspiele.
  4. Teilen ist gern gesehen aber kein unbedingtes Muss

Ausgelost wird am 17.02. im Laufe des Tages. Den Gewinner werde ich dann hier bekannt geben.

PS: Sollten es mehr als 20 Teilnehmer werden, lege ich noch ein weiteres Buch oben drauf.

Auslosung

Das Gewinnspiel ist beendet und ich habe ausgelost. Herzlichen Glückwunsch an:

Irini Rafaela

Dein Wunschbuch im betreffenden Kommentar war “Blausteinkriege – Das Erbe von Berun”. Bitte melde dich bei mir per Mail unter info AT reading-books.de mit dem Betreff “Gewinnspiel Fastnacht” und sende mir deine Adresse. Das Buch geht dann kurzfristig auf die Reise 🙂

9 Replies to “Buchige Fastnacht

  1. Wie schon im anderen Kommentar erwähnt, finde ich es reizvoll, wie Realität und Fantasy bei “Roter Mond” verwoben sind. 🙂 Daher würde ich mich freuen, es in Ruhe lesen zu können.

    Eine schöne Faschingszeit und liebe Grüße,
    Birgit

  2. Hallo,

    ich würde gerne die Bücher

    Roter Mond
    Der schwarze Thron
    Die Blausteinkriege

    gewinnen:) Ich kenne keines von den Büchern, aber die Leseproben sind richtig gut und konnten mich überzeugen.

    Ich folge dir per email Abo:)

    Liebe Grüße

    Little Cat

  3. Hallo,
    mich reizt am Meisten Der schwarze Thron, weil ich die Idee mit Drillingen interessant finde. Die Straße der Geschichtenerzähler habe ich schon gelesen und fand das Buch toll.

    Liebe Grüße Jutta

  4. Die Blausteinkriege fände ich sehr interessant. 🙂

    Habe die Leseprobe gelesen, gab es in der Buchhandlung um die Ecke, und fand sie schon sehr ansprechend!

  5. Hallo,
    nach den Leseproben würde mich “Der schwarze Thron” am meisten Interessieren.
    Ich bin gespannt wie der Author mit den drei unterschiedlichen magischen Talenten der Drillinge in Buch interagiert. Hört sich nach viel Potential an.

    Besten Gruß,
    Marco

  6. Hey,
    ich würde sehr gerne für “Der schwarze Thron”+ in den Lostopf. Ich finde es wirklich super spannend. Beim schwarzen Thron mag ich die Geschichte mit den Drillingen sehr gerne und diese leichten Game of Thrones vibes.
    Liebste Grüße, Tara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.