Sie läuft bereits seit Montag: die aktuelle Blogtour zur Whisky-Serie von Maria C. Brosseit. Nachdem sich an den ersten beiden Tagen alles um Band 1 – „Calliope“ drehte, steht seit gestern mit „Meghan“ Band 2 im Fokus. In diesem Band steht James – ehemals Mitbewohner und noch immer bester Freund von Nathan vor dem Problem einen neuen Mieter für Nates Zimmer finden zu müssen. Aufgrund der guten Lage ist es zwar kein Problem Bewerber zu bekommen, dafür aber den richtigen unter ihnen zu finden.

Wer von euch bereits einmal in einer WG gewohnt hat oder sogar selbst einen Mitbewohner suchen musste, weiß um die Probleme vor denen James nun steht. Gefühlt viel zu viele Menschen möchten in seine Wohnung einziehen, doch sollte man sich möglichst nicht bereits nach zwei Tagen gegenseitig umbringen wollen. Um das auszuschließen ist eine gute Portion Menschenkenntnis erforderlich um den Gegenüber richtig einzuschätzen. Wer es hier wie ich getroffen und nur über eher wenig Menschenkenntnis verfügt, kann sich auf anderen Wegen Abhilfe verschaffen.

checkliste

Schritt 1
Der erste Schritt für die Suche nach einem passenden Mitbewohner ist immer die Anzeige. Macht euch hier am besten zunächst Gedanken auf welchem Weg ein passender Mitbewohner am wahrscheinlichsten suchen würde. Die Tageszeitung ist vielleicht nicht die beste Wahl, wenn ihr einen Mitbewohner sucht, der eventuell noch studiert oder gern mal die eine oder andere Party feiert. Das Angebot für eine solche Anzeige ist heute dank Internet sehr vielseitig und bietet optimale Möglichkeiten, den passenden Mitbewohner zu finden.

Bei der Gestaltung der Anzeige solltet ihr natürlich ebenfalls Sorgfalt walten lassen. Beschreibt die wichtigsten Details zum Zimmer (Größe, Lage, Frei ab, Mietpreis, evtl. weitere Kosten) und macht wenn möglich auch ein paar Angaben zu eurer WG. Seit ihr zum Beispiel Vegetarier und möchtet nicht unbedingt regelmäßig Fleisch im Kühlschrank? Dann schreibt das in die Anzeige oder sucht direkt nach einem anderen Vegetarier. Das sorgt von Anfang an für Klarheit und verhindert unnötige Spannungen.

Schritt 2
Während ihr auf die ersten Rückmeldungen zur Anzeige wartet, macht euch ein paar Gedanken zu den gewünschten Eigenschaften des neuen Mitbewohners. Wer später nicht improvisieren möchte, kann zusätzlich einen Fragenkatalog erstellen. Der Vorteil: Jeder Bewerber muss sich den gleichen Fragen stellen und ihr könnt sie später besser miteinander vergleichen. Achtet darauf auch Fragen nach Hobbies und ähnlichem einfließen zu lassen. Da ihr zusammen wohnen werdet, ist es wichtig zumindest ein paar Gemeinsamkeiten zu haben. Auch eine Frage nach dem Grund für die Wohnungssuche ist immer sinnvoll – aber Vorsicht: nicht jeder Bewerber wird sie ehrlich beantworten. Wenn jemand aus einer anderen WG auszieht, fragt höflich nach den Gründen.


Natürlich sind das jetzt zwei sehr allgemeine Punkte, die eigentlich jedem einfallen der mit der Suche konfrontiert wird. Im Grunde dürft ihr eines nicht vergessen: auch die Bewerber bereiten sich auf diese Gespräche vor. Je nachdem wie umkämpft der Wohnungsmarkt in eurer Stadt ist, desto umfassender ist meist die Vorbereitung der Suchenden.

Auch ich befand mich bereits einmal in der Situation eine Wohnung zu suchen. Da ich gerade mit dem Studium begonnen hatte, war nicht viel Geld für die Miete vorhanden und eine WG daher die ideale Wahl. Natürlich war ich nervös, aber nach den ersten Minuten war bei mir eigentlich alles klar. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und noch am gleichen Abend Pläne geschmiedet. Es war eine lustige Zeit und ich denke bis heute oft und gern daran zurück.

So gesehen kann ich euch für die Suche nach einem passenden Mitbewohner nur einen Rat geben: Wenn sich ein Gespräch entfaltet, ihr euch gut versteht und die Zeit schnell verfliegt, stehen die Chancen gut, dass ihr den passenden Mitbewohner gerade gefunden habt 😉

blogtour-whisky

Möchtet ihr herausfinden, wie James mit dem Problem der Suche nach einem neuen Mitbewohner umgegangen ist und welchen Herausforderungen er sich stellen musste? Dann nehmt an der Verlosung im Rahmen der Blogtour teil und beantwortet mir hierfür folgende Frage in den Kommentaren:

Welche Eigenschaften müsste ein potenzieller Mitbewohner mitbringen um in eure WG einziehen zu dürfen?

Gewinnen könnt ihr folgendes:

Platz 1 : “Calliope” oder “Meghan” in Print
Platz 2: “Calliope” und “Meghan” als E-Book
Platz 3. Wahlweise “Calliope” oder “Meghan” als E-Book

Den vollständigen Tourplan findet ihr noch einmal hier. Dort werden am 05.06.17 auch die Gewinner zur Tour bekannt gegeben. Morgen geht es weiter bei Manjas Buchregal mit einem Interview der Autorin. Bleibt also dran und schaut vorbei 😉

Wie immer erklärt ihr euch mit der Teilnahme am Gewinnspiel mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

6 Replies to “[Blogtour] Whisky Serie – Wie finde ich einen passenden Mitbewohner?

  1. Freundlich,Ehrlich,Humorvoll,Hilfsbereit und auch verrückt sollte der jenige sein. 🙂

    Gerne mein Glück heute am letzten Tag auch erneut fürs Print versuche….

    LG::Jenny

  2. Hallo,
    Er müsste auf jeden Fall Kompromiss bereit sein und sich an Regeln halten können sonst geht gar nichts. Ich werde sicherlich nicht alles aufräumen oder sonst was
    Liebe Grüße,
    Maike Rieck

  3. Hey!
    Ganz wichtig wäre reinlichkeit – Unordnung und chaos und könnte ich auf keinen fall tolerieren!
    Humor sollte er/sie haben ubd sich an regeln halten können und Rücksicht zeigen!

    Liebe grüße Carina

Kommentar verfassen