Linda wird verfolgt… Schon seit geraumer Zeit stellt ihr Exfreund ihr nach. Anscheinend kann er die Trennung nicht verwinden, doch er war schon während ihrer Beziehung gewalttätig gewesen und jetzt wurde es nicht gerade besser. Auf ihrer Flucht vor ihm kommt sie auf die Insel Helgoland, doch die Hoffnung sich hier verstecken zu können trügt: Eines Morgens findet sie die Leiche eines Mannes am Strand.

Gleichzeitig ist Paul Herzfeld auf der Suche nach seiner entführten Tochter. Ein alter Kollege aus der Gerichtsmedizin hat sie vermutlich aus Rache an ihm entführt und nun beginnt für Paul eine Zeit des Horror, denn anscheinend befinden sich die meisten Rätsel auf Helgoland.

Seine und die Geschichte von Linda verbinden sich und gemeinsam versuchen sie sich zu helfen und Pauls Tochter zu finden.

Simon Jäger und David Nathan

Zwei unterschiedliche Stimmen prägen dieses Hörbuch. Dadurch werden die verschiedenen Situationen konsequent voneinander unterschieden. Auf der einen Seite ist das entführte Mädchen, welches versucht sich in der fremden, angsteinflößenden Situation zurecht zu finden. Auf der anderen Seite Paul und Linda, die gemeinsam versuchen die Rätsel des Täters zu entschlüsseln.

Beide Sprecher brillieren in ihrer Rolle und erschaffen eine Stimmung, die vor Spannung fast reißen könnte. Ich war schon nach wenigen Minuten gefesselt von diesem Hörbuch und habe es fast ohne Unterbrechung gehört. Es war für mich nicht das erste Hörbuch mit Simon Jäger und so wäre ich fast enttäuscht gewesen, hätte er mich diesmal nicht zu überzeugen gewusst. Doch auch David Nathan hat sich durchgesetzt. Er verschwand für mich nicht hinter dem mir bereits bekannten Simon Jäger und so ist das gesamte Hörbuch eine Empfehlung wert 🙂

Wertung

Das Buch überzeugt. Die Handlung ist spannend und fließend geschrieben. Etwas anderes hätte ich von Fitzek aber auch nicht erwartet. Er hat mich bereits in der Vergangenheit mit anderen Büchern überzeugt und auch in Abgeschnitten hat er es gemeinsam mit Tsokos geschafft, die Geschichte zu keinem Zeitpunkt zu einfach erscheinen zu lassen. Bis zum Schluss konnten die Autoren immer wieder mit neuen Aspekten überraschen und so den Hörer wie auch den Leser bei der Stange halten. Zusammen mit den erstklassigen Leistungen von Jäger und Nathan ergibt dies ein überzeugendes Hörspiel, das ich jedem Thriller Fan empfehlen kann. Hierfür gebe ich klare 5 von 5 Sterne 🙂

Kommentar verfassen